Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 7 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Jugendbuchautorin Veronika Rotfuß in der Stadtbücherei Sankt Ingbert

Veronika Rotfuß wurde 1980 in Pforzheim geboren. Sie machte zunächst eine Ausbildung als Goldschmiedin. Danach besuchte sie die Schauspielschule in München und hatte ihre ersten kleinen Engagements an Theatern. 2008 gewann sie den Publikumspreis des Hinz und Kunz Schreibwettbewerbs. Im folgenden Jahr veröffentlichte sie ihr erstes Jugendbuch „Mücke im März“, für das sie mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet wurde. Veronika Rotfuß arbeitet als Film- und Theaterschauspielerin in München.
Das Buch „Mücke im März“ ist eine wunderbare Geschichte über Freundschaft, Liebe und Vertrauen. Es handelt von dem Mädchen Mücke, dessen Mutter krank ist und deren Vater meistens in Tokio ist. Zum Glück hat sie ihre Freundin Nora und ist mit Yurik zusammen. Aber die können ihr auch nicht immer helfen.
Die Lesung findet in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland e. V. statt.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017