Nachrichten

Sonntag, 20. August 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Dorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Stadt und NABU starten gemeinsame Veranstaltungsreihe

Deshalb bieten die Stadt Sankt Ingbert und der NABU
eine Reihe von Veranstaltungen an, bei denen die Gelegenheit besteht, die heimische Natur kennen zu lernen. Durchgeführt werden diese Veranstaltungen von Referenten des NABU. Die erste Veranstaltung ist am kommenden Samstag, 8. Mai. Es handelt sich dabei um eine Exkursion zu früh blühenden Pflanzen im Stadtgebiet. Treffpunkt ist um 16 Uhr auf dem Vorplatz des Sankt Ingberter Bahnhofs. Die Exkursion dauert etwa zwei Stunden.
Die UNO hat das Jahr 2010 zum offiziellen Jahr der Biodiversität ausgerufen. Sie will damit das Augenmerk auf die weltweite Zerstörung von Lebensräumen und den hierdurch verursachten Artenschwund lenken. Die Vielfalt der Natur ist bedroht, nicht nur in den tropischen Regenwäldern, sondern auch vor unserer Haustür. Das will die Veranstaltungsreihe deutlich machen.
Zwar kann der Naturschutz in den vergangenen Jahren einige Erfolge vorweisen, so haben sich zum Beispiel in Rohrbach Biber angesiedelt. Dies darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass in unserer Natur in den letzten 60 Jahren eine beispiellose Verarmung stattgefunden hat. Diese betrifft eine Vielzahl von ehemals häufigen Tier- und Pflanzenarten, die mittlerweile selten geworden oder sogar verschwunden sind.
Sankt Ingbert ist Teil des Biosphärenreservats Bliesgau. In Biosphärenreservaten soll nachhaltig gewirtschaftet und in besonderer Weise das nationale Naturerbe erhalten werden. Das Rad der Zeit wird sich nicht zurückdrehen, eine Form der Landnutzung wie vor 60, 100 oder gar 200 Jahren ist illusorisch und wird es nicht mehr geben. Umso mehr ist es erforderlich, die vorhandenen Potenziale für eine vielfältige Natur zu bewahren und wenn möglich auszubauen. Dazu ist es wichtig Kenntnis von der ehemaligen und der noch vorhandenen Naturvielfalt zu haben.

Folgende Veranstaltungen sind geplant
Samstag 08.05.2010 eine Exkursion zu früh blühenden Pflanzen im Stadtgebiet, Treffpunkt ist um 16.00 Uhr auf dem Vorplatz des St. Ingberter Bahnhofs (Dauer ca. 2 Stunden).

Samstag 29.05.2010 eine vogelkundliche Wanderung ins Rohrbachtal, Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am Wasserwerk im Mühlwald (Dauer ca. 2 Stunden).

Samstag 26.06.10 Exkursion zum Kennenlernen der Sommerflora und der Schmetterlinge,
Treffpunkt 16.00 Uhr Anglerhütte am Wombacher Weiher.

August 2010 Wanderung über den Hochscheid, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Samstag 04.09.2010, 19.30., Uhr Fledermauswanderung für Kinder, Treffpunkt wird noch bekannt gegeben (Dauer ca. 2 Stunden).

Sonntag 12.09.2010 Radtour zu verschiedenen Lebensräumen in St. Ingbert, Treffpunkt 10.30 Uhr, Altes Hallenbad, Strecke ca. 20 km)

Infos: NABU, Ortsgruppe St. Ingbert, Helge Heyd, 06894 / 88 96 39
Stabsstelle Biosphäre, Monika Conrad, 06894 / 13 – 582

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017