Nachrichten

Samstag, 26. September 2020 · leichter Regen  leichter Regen bei 8 ℃ · Weitere Infektionen an Schulen im Kreis: Albertus-Magnus-Realschule betroffen! Baumaßnahme Poststraße St. Ingbert verzögert sich Covid-19 Fall: Sprach- und Integrationskurse im VHS-Zentrum St. Ingbert sind bis auf weiteres ausgesetzt

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

4 Einbruchsdiebstähle von Freitag auf Samstag

Sachverhalt :
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in räumlicher Nähe zueinander insgesamt 4 Einbrüche verübt. Erster Tatort war ein Kantinengebäude, wo ein bislang unbekannter Täter zwei Fenster öffnete und in einen Lagerraum und den Verkaufsraum einstieg.
Im Verkaufsraum entwendete der oder die Täter das Wechselgeld aus der Kasse. Zwei weitere Einbrüche wurden in der Neuen Bahnhofsstraße verübt. Hierbei wurde in ein Praxisgebäude eingestiegen, wobei ein Fenster direkt an der Straße aufgebrochen wurde; in die zweite Praxis wurde durch ein Fenster vom Hinterhof aus eingestiegen.
Aus den Praxisräumen wurde nach bisherigen Erkenntnissen ebenfalls lediglich Geld in unbekannter Höhe (Kaffeekasse) entwendet. Letzlich wurde ein Einbruch in der Alten Bahnhofstraße in einen Friseursalon verübt. Auch hier stieg der Täter offensichtlich durch ein Fenster ein und entwendete einen größeren Bargeldbetrag aus verschiedenen Behältnissen. Die Polizei weist darauf hin, dass nicht ordnungsgemäß verschlossene Fenster zu einem erhöhten Einbruchsrisiko beitragen!
Wer Hinweise zu oben genannten Einbrüchen geben kann oder Beobachtungen gemacht hat, die evtl. mit diesen im Zusammenhang stehen, möge sich bitte mit der Polizeidienststelle in St. Ingbert Tel. 06894/1090, Fax: 06894 / 109-205 in Verbindung setzen.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020