Nachrichten

Dienstag, 26. September 2017 · sonnig  sonnig bei 15 ℃ · Sperrung des Multifunktionsfeldes in der KohlenstraßeLadiesnight – Frauenkino mit Sektempfang16.000 Anmeldungen bei der SchulKinoWoche

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Belästigung der Allgemeinheit durch grob ungehörige Handlung § 118 OwiG

Sachverhalt:
Gegen 01:00 Uhr erschien ein Verkehrsteilnehmer auf hiesiger Dienststelle und teilte mit, daß er soeben die Vordere Hobelstraße in Richtung Wollbachstraße befahren hätte.Als er dann den Eingang des Wollbachtunnels erreicht habe, habe er feststellen müssen, daß dort etwas von oben herunterhing. Das Etwas habe so ausgesehen, als ob sich dort jemand erhängt hätte.
Bei genauerem Hinsehen hätte er dann festgestellt, daß sich irgend jemand einen üblen Scherz erlaubt hatte und eine lebensgroße, vollständig bekleidete Puppe in der zuvor beschriebenen Weise aufgehängt hatte.
Die Puppe wurde durch Beamte der hiesigen Dienststelle entfernt.Sollten Hinweise auf den Initiator dieses Scherzes ergeben, wird eine entsprechende Anzeige gefertigt.

Polizeiinspektion St.Ingbert,
Kaiserstraße 48
Tel.: 06894 / 109-0
Fax: 06894 / 109-205

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017