Nachrichten

Dienstag, 17. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Neuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht umKirmes in St. Ingbert – Familientag

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

2006 soll gutes Jahr für Existenzgründer werden

Das positive Klima für Selbständigkeit sei in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen, die verbesserten Rahmenbedingungen und die positiven Signale, die von Berlin ausgingen, werden diesen Trend stärken.

Die SOG Saarland Offensive will ihrerseits im Saarland die Startbedingungen verbessern: „Im Saarland brauchen wir noch mehr Selbstständige, die mittelständischen Unternehmen müssen Spielraum zur Weiterentwicklung haben.“Dazu gehöre auch der Abbau von Bürokratie, die eine aktuelle Untersuchung des DIHK als Haupthemmnis für Firmengründungen ausgemacht habe. Solange dieses Ziel noch nicht erreicht sei, helfe das Beraternetzwerk mit persönlichen Lotsen einen Weg durch den Bürokratiedschungel zu schlagen.

Schwerpunkte 2006 sind die Persönliche Beratung im SOG- Intranet, die Hilfe der Banken und Sparkassen bei der Aufstellung von Businessplänen. Fortgesetzt werden die Zusammenarbeit Schule-Wirtschaft und die erfolgreichen SOG-Wirtschaftstage in den Kreisen.

Neu 2006 ist die Startothek. Dem Gründerberater wird dabei „ein Instrumentenkasten“ zur Verfügung gestellt, der Rechtsvorschriften zu allen für die Gründungen relevanten Rechtsgebieten enthält. Ziel ist mehr Transparenz und damit die Beschleunigung von Gründungsvorhaben. Georgi. „Das Saarland wird mit seinem SOG-Beraternetzwerk das erste Bundesland sein, das sich mit seiner Gründungsinitiative komplett an dem Projekt der KFW beteiligt.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017