Nachrichten

Freitag, 21. Juli 2017 · sonnig  sonnig bei 19 ℃ · BetriebsferienBetriebsferienBetriebsferien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Stützmauern nicht mehr stabil

Viele private Stützmauern, die in der Kardinal-Wendel-Straße und in der Schlossbergstrasse in Blieskastel die Höfe zum Schlossberg hin abgrenzen, sind nicht mehr sicher. Rodungsarbeiten an der alten Schlossmauer, die die Landesforstverwaltung im Auftrag des Denkmalamtes des Landes durchgeführt hatte, brachten es an den Tag: die Stützmauern sind nicht mehr stabil.

Größtenteils sind dies Privatgrundstücke. Um einer Gefährdung der Bürgerinnen und Bürger entgegenzuwirken, wurde die Bauaufsicht des Saarpfalz-Kreises schnell tätig. In einem Brief, der an die Bewohner und Eigentümer der betreffenden Grundstücke gerichtet ist, wurde ein Aufenthaltsverbot in den Hinterhöfen ausgesprochen. Gleichzeitig gab das Amt ein Gutachten in Auftrag, das in den kommenden Tagen erstellt wird. Aus diesem Grund werden die Bewohner auch gebeten, dem Gutachter Zutritt zu den Mauern zu gewähren.

Ludwig Florsch, Leiter der Bauaufsicht des Saarpfalz-Kreises: „Wir haben diese Sofort-Maßnahmen ergriffen, um die Gefahrenmomente zu minimieren. Das weitere Vorgehen hängt vom Gutachten ab, das uns zeigen wird, wie sehr die Mauern vom Einsturz bedroht sind. Glücklicherweise haben die Rodungsarbeiten uns die Gefahrenquelle offenbart und wir können rechtzeitig handeln.“

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017