Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 9 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Umweltministerium und Kirchengemeinde St. Franziskus aus St. Ingbert bieten Kindergartenzelt auf der Kirchenmeile

Das Kindergartenzelt befindet sich vor der Saarbrücker Congresshalle, Zelt-Nr. TBC 608 auf der sogenannten Kirchenmeile. Es ist geöffnet: am Donnerstag, 25. Mai von 12 bis 20 Uhr, am Freitag, 26. Mai von 10 bis 20 Uhr und am Samstag, 27. Mai von 10 bis 19 Uhr.

Bei dem Kindergartenzelt handelt es sich um eine Gemeinschaftsaktion des Umweltministeriums mit dem Katholischen Kindergarten St. Franziskus aus St. Ingbert. Es ist ein Angebot für Familien, die mit ihren Kindern den Katholikentag besuchen und ihre Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren stundenweise betreuen lassen wollen. Maximal können bis zu 25 Kinder betreut werden. Die Anmeldung der Kinder für das Kindergartenzelt kann nur vor Ort durch die Eltern erfolgen. Für die Dauer der Betreuung muss die telefonische Erreichbarkeit der Eltern per Handy gewährleistet sein.

Betreut werden die Kinder im Kindergartenzelt von den erfahrenen Erzieherinnen des Kindergarten St. Franziskus. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Umweltministeriums und des SaarForst Landesbetriebes unterstützen die Betreuung und stellen im Rahmen des Programms die umwelt- und naturpädagogische Arbeit von Umweltministerium und SaarForst Landesbetrieb vor. Anliegen der Kooperation von Umweltministerium und Kindergarten St. Franziskus ist es, im Rahmen des Veranstaltungsprogramms den Kindern im Kindergartenzelt eine abwechslungsreiche Palette erlebnisorientierter Aktivitäten anzubieten, die die Kinder ganzheitlich ansprechen soll.

Das afrikanische Sprichwort „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“ beschreibt dies beispielhaft. Es besagt, dass Kinder vor allem eins brauchen: nämlich Zeit. Kinder brauchen Zeit für die Entwicklung emotionaler, sozialer und Gestaltungskompetenz. Zeit, um Kompetenzen der positiven Identifikation mit sich selbst zu entwickeln, Zeit um kommunikative Kompetenzen zu entwickeln, Zeit um achtsamen Umgang mit sich selbst und mit anderen Lebewesen zu erlernen. Weil die Kernkompetenzen hierzu bei Kindern durch Umwelterfahrungen optimal gefördert werden können, bietet der Lernort Natur für diese Entwicklungen geradezu ideale Voraussetzungen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017