Nachrichten

Dienstag, 26. September 2017 · Nebel  Nebel bei 12 ℃ · Ladiesnight – Frauenkino mit Sektempfang16.000 Anmeldungen bei der SchulKinoWocheDämmung brandgefährlich? Verbraucherzentrale klärt auf.

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FTP: „Gewerbesteuer senken – jetzt!“

„Ein solcher Schritt ist längst überfällig“, so Andreas Gaa, Vorsitzender der FDP in St. Ingbert. „Wir freuen uns, dass sich jetzt offenbar auch der Oberbürgermeister unsere seit langem gestellte Forderung zu Eigen macht“. Denn mit dem höchsten Gewerbesteuersatz im ganzen Saarland werde es schwer werden, das Ziel, die Stadt für neue Unternehmensansiedlungen interessant zu machen, zu erreichen, so Gaa. Die Liberalen bedauern allerdings, dass erst jetzt nach einem Konzept für die Senkung der Gewerbesteuer gesucht werde. „Ein solches Konzept hätte längst auf dem Tisch liegen müssen“, so Gaa. Die Forderung nach Senkung der Gewerbesteuer stellt die FDP St. Ingbert bereits seit langem.

Die Liberalen begrüßen jedoch die Einsicht des Oberbürgermeisters, das Familienväter und Mütter auch Geld verdienen müssen. Dies gelte jedoch selbstverständlich auch für Singles und kinderlose Paare, die auch ihren Lebensunterhalt bestreiten müssten. „Zur Ansiedlung neuer Unternehmen und damit zur Schaffung neuer Arbeitsplätze in St. Ingbert ist eine Senkung der Gewerbesteuer schon längst überfällig“, so Gaa. Gerade im Wettbewerb mit anderen saarländischen Kommunen und Gewerbegebieten im angrenzenden Ausland müsse St. Ingbert unbedingt – auch kurzfristig – attraktiver für Unternehmen werden.

Der Vorsitzende der FDP in St. Ingbert fordert die Stadtverwaltung auf, möglichst rasch ein schlüssiges Konzept zur Senkung der Gewerbesteuer vorzulegen. Gaa: „Je schneller, desto besser“.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017