Nachrichten

Freitag, 14. Dezember 2018 · bedeckt  bedeckt bei -1 ℃ · Nochmal im Regina Kino: Bohemian RhapsodyEhrlicher FinderSt. Ingbert erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Prof. Wenz als St. Ingberter Grüner auf die Europaliste gewählt!

Letztes Wochenende fand die Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen in Leipzig statt.

Neben dem Beschluss des Programmentwurfs für die Europawahl 2019 wurden auch die Kandidatinnen und Kandidaten für die Europaliste gewählt.

Mit Professor Gerhard Wenz schaffte es ein St. Ingberter Grüner auf die Europaliste. Mit seiner engagierten Rede, in der Wenz für ein Umdenken hin zu nachhaltigen Industrieprodukten warb und sich für aktive Friedenspolitik, Abrüstung und nachhaltige Entwicklungshilfe der EU aussprach, überzeugte er die Delegierten und wurde auf Platz 36 der Europaliste gewählt.

„Wir sind mächtig stolz auf Gerhard Wenz. Mit seiner Kandidatur gibt er den St. Ingberter Grünen ein Gesicht im Europawahlkampf. Mit ihm gemeinsam werden wir uns einsetzen, dass Europa ökologischer, demokratischer und sozialer werden wird“, so Rainer Keller, der Vorsitzende der St. Ingberter Grünen und des Kreisverbandes Saarpfalz.

Professor Wenz war vor Keller Vorsitzender der Grünen St. Ingbert und ist seit Langem für die Grünen aktiv.

Gerhard Wenz wurde 1953 in Mainz geboren. Nach dem Studium der Chemie in Mainz und Freiburg und der anschließenden Promotion arbeitete er in Los Angeles, Mainz und Karlsruhe. Im Jahr 2000 wurde Gerhard Wenz zum Professor für Organische Makromolekulare Chemie an der Universität des Saarlandes berufen. Neben seinen Lehraufgaben beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit der Synthese neuer Materialien aus den nachwachsenden Rohstoffen Cellulose und Stärke. Anwendungsfelder seiner Forschungen sind verbesserte Verabreichung von Arzneimitteln und selbst-heilende Lackbeschichtungen.

V.i.S.d.P.
Bündnis 90/Die Grünen Sankt Ingbert
Sabine de Haas/Rainer Keller

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018