Nachrichten

Montag, 17. Januar 2022 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · „MOP uff de Schnerr“ in der Kinowerkstatt „MOP uff de Schnerr“ in der Kinowerkstatt Kinderkino vor Ort – diesmal in Hassel

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

AH-Abteilung des SV Rohrbach hatte Mitgliederversammlung

Berichte, Neuwahlen und Planungen für das kommende Jahr standen im Vordergrund, Präsident Eich Lanzer wiedergewählt. Traditionsgemäß fand am Totensonntag, den 21. 11.2021 im SV-Heim (Pächterin Marion Wagner) des Sportvereins Rohrbach, in den Königswiesen,

die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der AH-Abteilung des SV Rohrbach, statt. Die Versammlung, mit Neuwahlen, begann um 11.00 Uhr. Auf der Tagesordnung standen u. a.; Totenehrung, Tätigkeitsbericht, Sportbericht, Kassenbericht sowie Vorschau für das Jahr 2022 und Verschiedenes.

Präsident Erich Lanzer seit über 25 Jahre Vorsitzender der AH-Abteilung, begrüßte die Mitglieder der gut besuchten Versammlung und trug den Tätigkeitsbericht vor.
In seinem Bericht betonte Lanzer u. a.; dass wegen der Corona-Pandemie die letzte AH-Veranstaltung für Mitglieder und Familienmitglieder die Winterwanderung im Januar 2020, mit Zwischenstopp bei der Familie Werner Soika mit Umtrunk und Imbiss und Abschluss im Sportheim bei Marion und ihrem Team, stattfand.

Dirk Schnur, Leiter der Aktiven-Fußballspieler der AH-Abteilung, trug als Verantwortlicher den Sportbericht vor. Dirk Schnur hob hervor, dass die aktive AH-Mannschaft der Zeit sehr gut aufgestellt ist. Der Zulauf junger AH-Spieler aus anderen Vereinen hält an. Schnur dankte allen Spielern für die gute Kameradschaft und Zusammenhalt in der Mannschaft. Dies spiegelt sich auch in den Erfolgen. Was keiner wusste, Dirk Schnur ist Mitglied in einem überregionalen Ausschuss für Koordinierung für AH-Pokalspiele.

Werner Soika trug den Kassenbericht für die letzten beiden Jahre vor.Er teilte auch mit, dass die Abteilung 64 Mitglieder hat.

Kassenprüfer Guido Zingraf bescheinigte dem Kassierer Werner Soika eine einwandfreie, saubere sowie ordnungsgemäße Kassenführung.

Versammlungsleiter Reinhard Gehring trug den Antrag von Kassenprüfer Guido Zingraf, Entlastung des Kassierers sowie dem gesamten Vorstand, vor. Es erfolgte eine einstimmige Entlastung.

Versammlungsleiter Gehring leitete anschließend die Neuwahl des Präsidenten (1. Vorsitzender) ein. Erich Lanzer wurde wieder einstimmig gewählt. Der neugewählte Vorsitzende Lanzer übernahm anschließend die weiteren Neuwahlen.

Werner Soika wurde als Kassierer wiedergewählt.

Als Leiter von Spielbetrieb der AH-Aktiven wurde Dirk Schnur erneut gewählt.

Christian Abel, der bisherige Organisationsleiter, wurde im Amt bestätigt.

Als neuer und alter Kassenprüfer wurde Guido Zingraf wieder gewählt.

Alle Mitglieder im Vorstand wurden einstimmig gewählt.

Unter Punkt Verschiedenes teilte Präsident Erich Lanzer mit, dass er und Dirk Schnur, Vertreter der AH-Aktiven, sich bemühen sich mit den neuen AH-Spielern ein Gespräch zu suchen. Man möchte sich bemühen, dass die AH-Spieler wegen der gesellschaftlichen Situation, die aktiven und passiven AH-Mitglieder bei gemeinsamen Veranstaltungen auch in die Abteilung eintreten. Man ist der Meinung, in einer Gemeinschaft sollte man sich kennen.

Lanzer informierte die Versammlung, dass man auch plant, am 15.01.2022 eine Winterwanderung durchzuführen. Eine Tombola als Abschluss der Winterwanderung werde ebenfalls geplant.
Die AH-Mitglieder, Achim Stodden und Christian Schmelzer, erklärten sich bereit, die Organisation für die zukünftigen Tombola’s zu übernehmen.

Das Vorstandsteam um Erich Lanzer (Präsident) dankte sowohl den aktiven und passiven Mitgliedern für die rege Teilnahme an der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.

Mit einem Gemütlichen Beisammensein klang die Versammlung aus.

Pressewart
Reinhard Gehring

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022