Nachrichten

Sonntag, 19. November 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 3 ℃ · Große Turnschau der DJK in der IngobertushalleDie Tollkirschen im Ilse de Giuli-HausZu guter Letzt in der Kinowerkstatt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Aktuelle Video-Fortbildungsangeboten für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte

Kleine Film- und Videobeiträge produzieren ist mit der heutigen Technik gar nicht mehr so schwer. Die LMS bietet für pädagogische Fachkräfte verschiedene Seminarangebote, die zeigen, wie kreative Filmprojekte mit verschiedensten Hilfsmitteln im pädagogischen Arbeitsfeld umgesetzt werden können.

Die Fortbildungen finden in Kooperation mit dem Institut für Lehrerfort- und –weiterbildung (ILF) statt und sind kostenfrei.

In der Fortbildung Herstellen eines Trickfilms – ein medienpädagogisches Projekt am 10. und 11. Februar 2015 (Dienstag und Mittwoch) wird gemeinsam ein kleiner Trickfilm erstellt, von der Entwicklung des Storyboards, der Gestaltung der Figuren bis hin zur Aufzeichnung und Nachvertonung. Seminarzeiten: Dienstag: 15 bis 18 Uhr, Mittwoch: 9 bis 16 Uhr.

Die Fortbildung Handyfilme in der pädagogischen Arbeit am 05. März 2015 (Donnerstag) von 9 bis 16 Uhr ermöglicht einen ersten Einblick in die Möglichkeiten der Video- und Filmarbeit mit Hilfe von Handys, Smartphones und Tablets. Vorgestellt werden unterschiedliche Software-Programme und Apps, mit deren Hilfe Film- und Videoarbeit einfach durchgeführt werden kann. Gebühr: keine.

Das Seminar Videotechnik für Pädagog/inn/en führt am 11. und 12. März (Mittwoch und Donnerstag) in die Grundlagen der Videotechnik ein. Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in die genaue Bedienung einer Videokamera, lernen Einstellungsgrößen und deren Wirkung kennen und erlernen bei der Nachbearbeitung des selbst gedrehten Materials die grundlegende Bedienung eines Schnittprogramms. Seminarzeiten: Mittwoch: 15 bis 18 Uhr, Donnerstag: 9 bis 16 Uhr.

Die Seminare finden statt in den Räumlichkeiten der Landesmedienanstalt Saarland, Nell-Breuning-Allee 6 in Saarbrücken-Burbach.

Anmeldungen telefonisch unter 0681/3 89 88-12 oder online unter www.mkz.LMSaar.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017