Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Alan Parsons Live Project

Der Klang ist erstklassig, die Musiker vom Feinsten. Die Lightshow verpackt die Show und untermalt alle seine großen zeitlosen Hits. Alan Parsons hat Musikgeschichte geschrieben, als assistierender Tontechniker der Beatles und als Produzent verschiedener legendärer Alben. Alan Parsons Live Project am  18. Dezember 2013, 20 Uhr in der Saarlandhalle.

Mit dem Alan Parsons Project hatte er unzählige Hits wie „Eye in the Sky“, „Sirius“, „Don´t answer me“, „Prime Time“, „Lucifer“. Legendär war das erste Album “Tales of Mystery and Imagination – Edgar Allan Poe“  und den darauf erhaltenen Songs „The Raven“ und „A Dream within a Dream“. Das Alan Parsons Project war ein reines Studio Projekt. Erst neue Keyboard-Technologien machten es in den 90ern möglich den komplexen und orchestralen Sound der Songs live wiederzugeben. Im Juli 2012 wurde Alan Parsons bei der Verleihung des „Deutschen Entertainment Preises“ für sein Lebenswerk geehrt.

 

Line Up:

  • Alan Parsons                              Vocals, Keyboard, Guitar
  • Kip Winger                                   Vocals
  • Guy Erez                                        Bass
  • Alastair Lowell Greene            Vocals, Guitar
  • Daniel Warren Thompson      Drums
  • Todd Kershaw Cooper             Vocals, Sax
  • James Thomas Brooks            Keyboards

Karten gibt’s im Vorverkauf ab 49,65 Euro (erhöhte Abendkassenpreise) in allen Servicecentren von Wochenspiegel/DieWoch und Saarbrücker Zeitung sowie bei bekannten Vorverkaufsstellen, an der Saarlandhalle, unter der Ticket-Hotline (0681) 4180-181 und unter www.eventim.de.

ALAN PARSONS LIVE PROJECT
Greatest Hits Tour 2013
Support: Stop @ Paris
Mittwoch, 18. Dezember 2013, 20 Uhr
Saarbrücken, Saarlandhalle

 

PM: Kultopolis GmbH, Schankstraße 42, 66663 Merzig

 

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017