Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Alexandre Mendy zukünftig für den FCS am Ball

Der 1. FC Saarbrücken kann kurz nach Beginn der Rückrunde einen Neuzugang begrüßen. Alexandre Mendy läuft zukünftig für die Blau-Schwarzen auf. Der 30-jährige unterzeichnete beim FCS einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

„Alexandre ist auf der rechten Seite flexibel einsetzbar. Er hat sowohl in der Offensive als auch Defensive seine Qualitäten. Er bringt alles mit, um unser Spiel zu beleben“, so Cheftrainer Fuat Kilic.

Beweisen konnte er das in den letzten zwei Spielzeiten als Stammspieler beim F.C. Hansa Rostock. 72 Partien absolvierte er für die Hansestädter in der 3. Liga. Zuvor war der Franzose lange Jahre in Tschechien aktiv. Nach seiner Ausbildung in Frankreich, in den Jugendabteilungen des OSC Elancourt und FC Versailles, ging es zunächst beim 1. FK Pribram weiter. Über die Clubs FK Most und Mladá Boleslav landete er im Sommer 2011 in England beim FC Chesterfield. Zur Folgesaison zog es ihn dann nach Deutschland. Nach zwei Jahren in der Hansestadt suchte Mendy nach einer neuen Herausforderung. Diese nimmt er jetzt beim FCS an.

Den 1. FC Saarbrücken kennt Mendy nicht nur aus den Duellen mit Hansa Rostock. Bereits in den letzten zwei Wochen war der Neuzugang beim FCS in den Trainingsbetrieb integriert und konnte sich deshalb bereits ein wenig einleben. „Durch die Verletzungen waren wir in der Breite des Kaders schon etwas gebeutelt. Ich freue mich, dass mit Alexandre alles geklappt hat und er uns sofort zur Verfügung steht“, so Kilic.

 

PM: Christoph Heiser, 1. FCS

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017