Nachrichten

Freitag, 24. November 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 11 ℃ · Sportlerehrung in der StadthalleFesto Polymer GmbH ist Werkzeugbau des Jahres 2017Stellungnahme zum Doppelhaushalt 2017/2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Amira Hamazoui lässt Frist deutlich verstreichen und Rückkampf platzen

Raja Amasheh verteidigt WBC Silver Titel am 6. März live auf Eurosport gegen Teeraporn Pannimit aus Thailand.

Nach dem „Skandalkampf“ von Saarbrücken am 11. Oktober 2014 zwischen WBC Silver Fliegengewichts-Champion Raja Amasheh und der Französin Amira Hamzaoui sind die Verhandlungen zu einem Rückkampf leider gescheitert. Das Team Hamzaoui hat bei vorliegendem Angebot mehrere Fristen verstreichen lassen und das mögliche Rematch in Berlin damit verhindert.

Um einer anderen Gegnerin eine faire Chance auf einer angemessene Vorbereitungszeit gewähren zu können, waren Raja Amasheh und ihr Promoter Dog Event Boxing gezwungen, eine Ersatzgegnerin zu verpflichten.

Raja sagt hierzu: „Ich hätte mir ehrlich mehr Sportlichkeit erhofft, da durch ihr (Nicht-)Handeln mein Kampf an sich in Gefahr gebracht worden ist. Ich vermute, dass Amira weiterhin schlecht beraten wird. Zusätzlich haben wir natürlich bemerkt, dass Amira am 25. April eine WBF-Fliegengewichts-WM terminiert hat. Das legt den Verdacht nahe, dass Amira Hamzaoui kein Interesse an einer Klärung der Kontroverse im Ring hat. Alles im allem ist es sehr bedauerlich, aber Amira wird ihre Gründe haben, einem Rückkampf aus dem Weg zu gehen und lieber die Anwälte beschäftigt zu halten. Natürlich behalten wir uns rechtliche Schritte vor.“

Das Team rund um Amasheh und Dog Event Boxing hatten Hamzaoui trotz der deutlichen Frist-Verstreichung zusätzliche Zeit gewährt, um den Rückkampf zu ermöglichen. Auf Grund der Zweifel an der Ernsthaftigkeit des Teams Hamzaoui bekommt nun die Thailänderin Teeraporn Pannimit die Chance auf den WBC Silver Titel im Fliegengewicht. Pannimit ist eine sehr erfahrene Boxerin, die 20 ihrer insgesamt 27 Profikämpfe für sich entscheiden konnte. Die zweimalige WBO-Weltmeisterin im Strohgewicht (2010 und 2012) stand schon mit großen Namen wie Susi Kentikian oder Jessica Chavez im Ring.

PM: Dog Event Boxing

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017