Nachrichten

Samstag, 3. Dezember 2022 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · In eigener Sache :-( Gebaut auf schwarzem Gold – Die Stadt St. Ingbert und der Bergbau Einfach mal was Schönes

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Anke Faust begeisterte Schüler der Albert-Weisgerber-Schule

Die Illustratorin und Autorin Anke Faust aus Rheinhessen las in der Stadtbücherei St. Ingbert aus dem von ihr illustrierten Buch „Ein Schaf fürs Leben“ der Autorin Maritgen Matter. Als sie die Geschichte zum ersten Mal las, hatte sie sofort

viele Bilder im Kopf und zeichnete sie auf. Bei ihren Illustrationen verwendet sie die Papiercollage-Technik. Jede Figur setzt sich aus ganz vielen Papierschnipseln zusammen. Sie zeigte den Drittklässlern der Albert-Weisgerber-Schule anhand der mitgebrachten Zeichenmappe die einzelnen Schritte, wie sich ein Bild Schritt für Schritt entwickelt. Die Schüler hörten fasziniert der Geschichte von Schaf und Wolf zu und bewunderten die Illustrationen auf der Leinwand.

Und darum geht’s in dem Kinderbuch: Die beiden Tiere treffen sich zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt. Allerdings hat der Wolf das Ziel, das Schaf zu fressen. Es entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft bei dem gemeinsamen Ausflug durch die Winternacht.

Das Buch wurde vor 20 Jahren geschrieben und 2004 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Nach der Lesung beantwortete Anke Faust noch Fragen der Schüler. Diese wollten gar nicht aufhören, aber Anke Faust musste im Rahmen ihrer Lesereise des Friedrich-Bödecker-Kreises weiter zum nächsten Termin in einer anderen Schule. Als Geschenk durften die Kinder ein Plakat für ihre Schule mitnehmen.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022