Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 13 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Anmeldungen für die Klassenstufe 5

Im Februar können die Kinder der 4. Grundschulklassen an der Albertus-Magnus-Realschule in St. Ingbert angemeldet werden.

 

Die Anmeldungen für die Klassenstufe 5 im Schuljahr 2016/17 ist an folgenden Terminen (ohne Terminvereinbarung) möglich:

  • Donnerstag, 4. Februar, 7:30 – 15:00 Uhr
  • Freitag, 5. Februar, 7:30 – 15:00 Uhr
  • Samstag, 6. Februar, 8:00 – 13:00 Uhr

Für die Aufnahme werden folgende Unterlagen benötigt:

– das Versetzungszeugnis von der Klassenstufe 3 nach 4
– das Halbjahreszeugnis der Klassenstufe 4 im Original
– das Stammbuch oder die Geburtsurkunde

Die Schulleitung führt mit den Erziehungsberechtigten und ihrem Kind ein Gespräch über die Aufnahmebedingungen der Schule, die sich nicht nur an den im Halbjahreszeugnis dokumentierten Leistungen, sondern auch an dem besonderen Bildungs- und Erziehungskonzept der katholischen Privatschule orientieren. Kennzeichen der pädagogischen Arbeit sind z.B.: Orientierung an christlichen Werten, ganzheitliche Selbstentfaltung, Achtsamkeit und Respekt im Umgang miteinander, Pflege des Dialogs und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit, Toleranz gegenüber Andersdenkenden. Von den Erziehungsberechtigten wird erwartet, dass sie sich mit den Bildungs- und Erziehungszielen identifizieren können.

An der Albertus-Magnus-Realschule werden sowohl Französisch wie auch Englisch als erste Fremdsprache angeboten. Die Schulausbildung führt zum Mittleren Bildungsabschluss. Mit dem erfolgreichen Abschluss können die Schülerinnen und Schüler die gymnasiale Oberstufe und andere weiterführende Schulen besuchen oder sich für eine Berufsausbildung entscheiden. Gemeinsam mit dem Albertus-Magnus-Gymnasium verfügt die Realschule über eine freiwillige Ganztagsschule mit einem Nachmittagsangebot bis 17.00 Uhr, das von Lehrer/innen bzw. sozialpädagogischen Fachkräften gewährleistet wird.

 

(Quelle: www.amr-igb.de)

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017