Nachrichten

Donnerstag, 14. Dezember 2017 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 3 ℃ · St. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der FlüchtlingsfamilienZweimal Kfz-Sachbeschädigung mit Unfallflucht

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Antikes Handwerk und italienische Klänge

Am Sonntag, 20. Juli 2014 findet im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim ein Handwerkertag statt, bei dem sowohl antike als auch traditionelle Handwerke vorgeführt werden.

Den ganzen Tag über haben Besucher an diesem Tag die Gelegenheit, die Vergangenheit wieder aufleben zu sehen. Verschieden Gruppen sind im römischen Handwerkerviertel von Bliesbruck zu Gast und demonstrieren, wie unsere Vorfahren vor 2000 Jahren gebacken, getöpfert und Kleidung hergestellt haben. „Es ist wirklich interessant zu sehen, wie ein Schmied vor langer Zeit gearbeitet hat – und dann fest zu stellen, dass es heute eigentlich noch genauso geht“, erklärt Stefan Munz, Geschäftsführer der Stiftung Europäischer Kulturpark.

Im Keltendorf in Reinheim wird ein solcher Schmied zu sehen sein, der an diesem Tag publikumsnah arbeiten wird. Des Weiteren werden auf der deutschen Parkseite auch Handwerke aus modernerer Zeit zu beobachten sein. An dem Mauerzug neben der römischen Taverne wird mit originalgetreuen Werkzeugen die Mauer-Rekosntruktion weiter aufgebaut. Ohne Wasserwaage und Winkel, sondern mit Groma und Chorobatesn – wie die alten Römer sie nutzten.

Der Schwerpunkt dieses Handwerkertages liegt aber in Bliesbruck, wo Groß und Klein sich verschiedene Handwerkskünste ansehen, sich informieren und selbst einmal Hand anlegen können. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 5,00 Euro für Erwachsene, 3,50 Euro ermäßigt und Kinder bis 16 Jahre sind frei.

Um 11 Uhr findet parallel dazu eine musikalische Matinée in der Taverne Reinheim statt. Zu Gast ist dieses Mal schon fast in alter Tradition Vincenzo di Rosa, der mit italienischen und französischen Balladen für einen entspannten Sonntagvormittag sorgen wird. Die Teilnahme an der Matinée ist kostenfrei.

Weitere Informationen zum Europäischen Kulturpark und weiteren Veranstaltungen finden Sie unter www.europaeischer-kulturpark.de, info@europaeischer-kulturpark.de oder Telefon 0 68 43 / 90 02 11.

 

PM: Udo Steigner, Saarpfalz-Kreis

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017