Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 15 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Auf ins Tal der keltischen Fürstin

Eine ganz besondere Erfahrung wartet auf alle Schüler und Kindergärten im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim: Noch bis 30. Oktober können Schulklassen und Kindergärten im Rahmen von verschiedenen Aktionsangeboten lernen und erleben, was rund um  das Leben der Römer und Kelten im Bliestal geschah.

Auch der Frage nach der Arbeit eines Archäologen kann im Rahmen eines Grabungsspieles  nachgegangen werden. Besonders beliebt bei den Kindern ist der Erlebnistag im Keltendorf Taradunum, „Feuerschlagen, Stockbrot machen und dann noch einen Zaubertrank zubereiten – so kann man spielerisch und aktivierend die Kinder an das keltische Alltagsleben heranführen und Geschichte erlebbar machen“ so Stefan Munz, Geschäftsführer des Kulturparks.

Die Angebote sind vielseitig, ob Grabungsspiel, Töpfern, Führung oder Keltenrallye, für jede Gruppe kann ein individuelles Paket zusammengestellt werden. Der perfekte Ausklang für einen solchen Ausflug bietet dann noch das weitläufige Parkareal in wunderschöner Naturlandschaft. Die Angebote sind natürlich auch für Erwachsenengruppe buchbar.

Wer bis zum 14. September ein Angebot bucht erhält bei seinem Besuch den Grillplatz und einen Sack Holzkohle zur Nutzung gratis dazu.

Weitere Infos gibt es auch auf der Homepage www.europaeischer-kulturpark.de.
Bei weiteren Fragen und für die Anmeldung steht das Team vom Europäischen Kulturpark zu Verfügung.
Telefon 0 68 43 / 90 02 11, E-Mail: info@europaeischer-kulturpark.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017