Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · Sprühregen  Sprühregen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Aufgefundener Vogel in St. Ingbert

Bereits am Sonntagnachmittag, 29.01.2012, wurde die Feuerwehr St. Ingbert, sowie die Polizeiinspektion St. Ingbert zu einem Tierrettungseinsatz alarmiert. In der Josefstaler Straße in St. Ingbert sollte ein Papagei in offensichtlich „hilfloser Lage“ auf einem Baum sitzen. Dort wurde schließlich ein Buntsittich in einer Baumkrone festgestellt. Zunächst zeigte sich der Vogel von der anlaufenden Rettungsaktion unbeeindruckt und schaute interessiert zu. Als sich die Feuerwehrmänner jedoch mit Hilfe der Drehleiter ihm immer weiter nährten, flog er schließlich einfach davon und setzte sich auf eine in der Nähe befindliche Fensterbank. Weitere Versuche den Vogel einzufangen scheiterten, da dieser immer wieder die Flucht ergriff. Nach drei Tagen erfolgreicher Flucht, stellte sich der Buntsittich jedoch am Mittwoch, 01.02.2012, freiwillig den Beamten der Polizeiinspektion St. Ingbert, nachdem ein Passant den Vogel in der St. Ingberter Innenstadt auf der Fensterbank eines Schaufensters in der Rickertstraße festgestellt hatte. Dieses Mal leistete der beringte Vogel keinen Widerstand. Er wurde gleich „festgenommen“ und anschließend auf hiesiger Dienststelle versorgt, bevor er im Anschluss in die Obhut eines St. Ingberter Vogelzüchters gegeben wurde. Wer einen Buntsittich vermisst möge sich bitte mit der Polizeiinspektion St. Ingbert in Verbindung setzten.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017