Nachrichten

Freitag, 14. Dezember 2018 · bedeckt  bedeckt bei -1 ℃ · Nochmal im Regina Kino: Bohemian RhapsodyEhrlicher FinderSt. Ingbert erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Aufstellung zur Kommunalwahl

Das Loch im Rhein und die Folgen…

Die einzige saarländische außerparlamentarische Oppositionspartei, DIE PARTEI, hat sich entschlossen den Saarpfalz-Kreis zu retten während die CDU Sankt Ingbert versucht, die Finanzierung ihres OB-Kandidaten zu klären, die SPD überlegt, wo sie noch vorhanden ist und die Grünen über Baustellen und anderen Müll nachdenkt, die Linke erstmal aufstehen muss, die FDP traumatisiert ist, weil sie keiner mag und die AFD keine Zeit hat, weil sie die Kontoauszüge überprüfen muss. Stillstand den der Bürger nicht will – wir auch nicht!

Wir wollen den Diesel wieder anwerfen, das Loch im Rhein stopfen und diese Welt verändern. Deshalb beschlossen wir, den Kreistag zu kapern und die Blies zur Bundesschifffahrtsstraße ausbauen, was eine Reduzierung der Spritpreise auf Normalnull zur Folge hätte.

Ned schwätze, mache…! Nach diesem Motto haben wir sensationell gute Kandidaten gewählt, die sich der Sache vollkommen sinnfrei annehmen: Johannes Rösner aus Blieskastel, Hanin Awaied aus Homburg, Erich Warnke aus Gersheim, Friedhelm Siffrin aus dem Mandelbachtal, Christian Weber aus Sankt Ingbert und schließlich unseren Kreisvorsitzenden Nico Leiner aus Herbitzhome.

Die Selbstdarsteller der Sankt Ingberter Politik kümmern sich wie immer um sich selbst und haben nicht bemerkt, dass wir ein neues großes Talent auf dem Politmarkt entdeckt haben und für unsere Qualitätspartei gewinnen konnten.

Mit Norman Schappert, einem jungen dynamischen Angler komplettieren wir unsere Liste für den Stadtrat: Platz 1 Christian Weber, Platz 2, Norman Schappert und auf Platz 3 der Altgastronomen und FDP-Versteher Hans-Josef Wack (Schaggo). Nach dem beliebten amerikanischen Vorbild werden wir umgehend, demnächst irgendwann, also bald, den Vorwahlkampf einleiten, um uns durch die Bürger zur Wahl legitimieren zu lassen und das Ruder herumzureißen. So macht das eine zertifizierte Qualitätspartei.

Ahoi

 

Christian Weber,
Stellv. Vorsitzender
die PARTEI Kreisverband Saarpfalz

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018