Nachrichten

Freitag, 18. Januar 2019 · bedeckt  bedeckt bei 0 ℃ · Stark wie eine Anaconda, schnell wie ein WieselSpaziergängerin im Wald von zwei Hunden angefallenBeweidungsprojekt Elstersteinpark

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Außergewöhnlicher Einsatz in Rohrbach

Zu einem außergewöhnlichen Einsatz rückte die Feuerwehr Rohrbach gestern Abend, 19.12.2018, um 23:59 Uhr aus. Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr an, um einen Zaun zu beseitigen.

Hinter diesem Zaun erfolgte die Wiederbelebung einer Patientin. Der Rettungsdienst hatte keine Möglichkeit die Patientin, wegen des verbauten Innenhofs und dem engen Haus, zügig in den Rettungswagen zu bringen.

18 Feuerwehrleute rückten mit zwei Feuerwehrfahrzeugen an. Sie schraubten ein störendes Zaunelement ab und schafften einen Zugang zur Straße. Ein Feuerwehr-Fahrzeug leuchtete die Einsatzstelle aus. Ein Feuerwehrmann unterstützte bei der Wiederbelebung. Während die Patientin ins Krankenhaus gebracht wurde, schraubten die Feuerwehrleute das Zaunelement wieder an. Bei dem Einsatz wurde ohne Schaden alles wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt. Nach einer dreiviertel Stunde rückte die Feuerwehr wieder ein.

 

Feuerwehr St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019