Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Austragung des Pokalspiels entscheidet sich kurzfristig

Während die SV Elversberg in der Regionalliga Südwest nach der Winterpause mit zwei Siegen im Jahr 2016 einen Auftakt nach Maß hingelegt hat, geht es nun auch mit dem Saarlandpokal weiter.

Im Kampf um die Titelverteidigung tritt das Team von Cheftrainer Michael Wiesinger im Viertelfinale beim Saarlandligisten SV Auersmacher an. Ob die Partie nach den starken Schneefällen und den niedrigen Temperaturen in den vergangenen Tagen wie geplant am Mittwoch, 09. März, um 19.00 Uhr auf dem Kunstrasen in Auersmacher ausgetragen werden kann, entscheidet sich erst kurzfristig im Laufe des Tages oder am Mittwochvormittag.

Sollte das Viertelfinale morgen stattfinden, geht die SV Elversberg als Titelverteidiger und klassenhöherer Verein als Favorit in das Spiel gegen den Tabellenneunten der Saarlandliga. „Trotzdem dürfen wir in Auersmacher nicht überheblich antreten. Mit dem Pokalspiel und dem nächsten Liga-Heimspiel am Sonntag gegen den Bahlinger SC stecken wir mitten in einer Englischen Woche, die viel Kraft kosten wird“, sagt Trainer Wiesinger: „Wir wollen den Pokaltitel unbedingt verteidigen. Die anderen Mannschaften, die noch im Rennen sind, wollen das unbedingt verhindern. Deswegen nehmen wir jeden Gegner ernst, der uns auf dem Weg zur Titelverteidigung begegnet.“ Die am Syndesmoseband verletzten Thomas Birk und Sven Sellentin fehlen der SVE dabei weiterhin. Ein Einsatz der gesundheitlich angeschlagenen Oliver Hinkelmann und Moritz Zimmer ist noch fraglich.

 

PM: Ch. John

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017