Nachrichten

Dienstag, 22. September 2020 · sonnig  sonnig bei 15 ℃ · Filmmusicals von Gershwin und Co in der Kinowerkstatt Run2Hero bei der DJK SG St. Ingbert Rentenstelle im Rathaus bis zum 2. Oktober 2020 geschlossen

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

B90/Grüne IGB: Mehr Grün für die Gustav-Clauss-Anlage

TTH abreißen – Anwohner & Bürger beteiligen. Die Grüne Stadträtin Sabine de Haas fordert, in diesen veränderten Zeiten, auch die politischen Entscheidungen der Vergangenheit zu überdenken.

Die aktuelle Lage zeigt ganz deutlich, dass die Bevölkerung die wenigen Chancen intensiv nutzt, um raus in die Natur zu gehen, sich an der frischen Luft zu bewegen, da andere Sportmöglichkeiten derzeit fast gänzlich wegfallen. Spazieren gehen und Fahrradfahren gehören plötzlich wieder zum Alltag.

Dieses gesteigerte Bedürfnis nach Bewegung im Freien ist am besten an der Besuchsquote in unserer wunderschönen Gustav-Clauss-Anlage zu erkennen. Hier sollte der Stadtrat unbedingt prüfen, ob die Baugenehmigung für den Eingangsbereich (Altes Stadtbad) zurückgezogen werden kann und hier ein offenes ökologisches Zugangsportal zum Stadtpark geschaffen werden kann.

Ebenso muss angemahnt werden, dass die beschlossenen Verschönerungsmaßnahmen, wie zum Beispiel eine intelligente LED Beleuchtung für die Abendstunden, schneller umgesetzt werden sollten. Auch muss der Abriss der Tischtennishalle jetzt absolute Priorität haben und es muss an dieser Stelle deutlich mehr Grünfläche und bürgernahe Nutzfläche entstehen, um dem gesteigerten Bedarf Rechnung zu tragen. Dies soll auf jeden Fall im Einklang mit den angrenzenden Anwohnern geschehen. Peter Ripplinger von den St. Ingberter Grünen überlegt schon, ob es hier nicht sinnvoll ist, eine eigene Bürgerinitiative zu gründen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Rainer Keller

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020