Nachrichten

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 19 ℃ · Doppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein SommerfestFazit zum LMS-Mediensommer 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Bei finanziellen Problemen schnelle Hilfe für die Schlecker-Mitarbeiter

Die Verbraucherzentrale des Saarlandes e.V. bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zwischenzeitlich insolventen Drogeriemarktkette „Schlecker“ einen raschen Beratungstermin für Schuldner- und Insolvenzberatung an.

Kurzfristige Arbeitslosigkeit führt nicht selten zu akuten finanziellen Schwierigkeiten da ein nicht unerheblicher Betrag des Haushaltseinkommens plötzlich wegfällt – dies weiß die Verbraucherzentrale aus ihrer Beratungserfahrung.

Aktuell stehen die Schlecker-Mitarbeiter vor ihrer Entlassung. Es ist zu befürchten, dass viele nicht unmittelbar eine neue Arbeit finden.  Hier kann es zu großen Finanzengpässen und Ratlosigkeit bei den Betroffenen kommen.

Da in solchen Fällen rasche Hilfe notwendig ist bietet die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle der Verbraucherzentrale des Saarlandes e.V. spezielle Beratungstermine für die Schlecker-Mitarbeiter an. Diese sind kurzfristig ohne lange Wartezeiten  möglich. Bei entsprechender Nachfrage sind auch Beratungstage nur für Schlecker-Mitarbeiter geplant.

Die Beratung der ehemaligen Schlecker-Mitarbeiter ist kostenlos.

Termine können unter: 0681-54019 in der Zeit von Montag bis Freitag von 9:00 – 12:00 Uhr vereinbart werden.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017