Nachrichten

Samstag, 3. Dezember 2022 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · In eigener Sache :-( Gebaut auf schwarzem Gold – Die Stadt St. Ingbert und der Bergbau Einfach mal was Schönes

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Bei Verpuffung in Küche schwer verletzt und lose Dachverkleidung

Am Mittwochabend, 24.08., kurz vor halb neun kam es zu einem Brand in einer Wohnung in der Straße „Schwarzer Weg“ in St. Ingbert. Zuvor kam es zu einer Verpuffung bei der Verwendung einer Gaskartusche.

Bei der Verpuffung wurde ein Bewohner schwer verletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Bewohner das Mehrparteienhaus verlassen. Feuerwehrleute lokalisierten den Brand im Küchenbereich und brachten ihn unter Kontrolle Das Brandgut wurde mit einer Schuttmulde ins Freie verbracht, sodass nur ein geringer Löschwassereinsatz unter Atemschutz notwendig war.

Ein Bewohner erlitt schwere Verbrennungen. Die Person wurde von einer anwesenden Ärztin bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes in einem Nachbarhaus versorgt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht.

Die Feuerwehr St. Ingbert war mit 5 Einsatzfahrzeugen vor Ort, die Polizei St. Ingbert mit zwei Kommandos, ebenso Rettungs- und Notarztwagen.

Nach Abschluss der Löschmaßnahmen wurde das komplette Gebäude belüftet. Die Brandwohnung war für eine Nacht nicht bewohnbar.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Donnerstagmittag rückten die Löschbezirke Hassel und St. Ingbert-Mitte nach Hassel in die Schorrenburgstraße aus. An einem leerstehenden Haus drohte lose Dachverkleidung abzustürzen. Über die Drehleiter entfernten Feuerwehrleute die Teile und beseitigten die Gefahr.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022