Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 12 ℃ · Skischule bietet Trainingswoche & Skikurs für LangläuferAutogenes Training in BlieskastelBilderbuchkino für Kinder ab 4 Jahre

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Bericht zur außerordentlichen Generalversammlung

Zur außerordentlichen Generalversammlung trafen sich 14 Mitglieder des Schachclubs GEMA St. Ingbert im „Bergmannsheim“ Mü1.

Wichtige Themen mussten noch beschlossen werden. Michael Dahl, der neue Schatzmeister sprach von einem ausgeglichenen Haushalt. Nachdem aber die Gebühren beim SSV stiegen, sei eine Beitragserhöhung auch für unseren Schachclub notwendig. Die Mitglieder einigten sich einstimmig auf eine Mehrzahlung von einem Euro pro Monat ab Januar 2018.

Ein Sorgenkind ist das Sommerfest 2017. Der Schachfreund Thomas Deutsch nannte den 22. Juli als günstiger Tag für das Gartenfest, was mehrheitlich angenommen wurde. Ob die Fete bei Walter Fuhrmann in Kirkel oder bei Familie Zengerle in St. Ingbert stattfinden kann, ist noch nicht geklärt.

Die alte Uhrenregelung wird für die Bezirks- und Kreisliga beibehalten, entschied der Vorstand.

Die Frage, ob der Beginn der SMM nicht früher erfolgen sollte als um 15 Uhr, wurde mit höchstens einer Stunde beantwortet. Der Start der SMM wäre in diesem Fall 14- statt 15 Uhr.

Zum Schluss dankte der 1. Vorsitzende Elias Friedrich den Schachfreunden für ihre Teilnahme und wünschte ihnen noch viel Spaß bei dem angebrochenen Trainingsabend.

 

PM: H. Hilfert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017