Nachrichten

Montag, 11. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 9 ℃ · Retour chez ma mère – Willkommen im Hotel MamaCoca-Cola Weihnachtstrucks mit DankesbotschaftenBenefizkonzert zugunsten der Orgel in der Alten Kirche

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Biankadi verlängert in Elversberg – Acht Spieler gehen

Die SV Elversberg und Merveille Biankadi führen ihre Zusammenarbeit fort. Der 21-jährige Offensivspieler hat seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis Sommer 2017 verlängert.

„Merveille Biankadi hat sich in dieser Saison bei uns bereits sehr gut weiterentwickelt. Seine Einstellung war zu jeder Zeit vorbildlich, auf und neben dem Platz“, sagt SVE-Sport-Vorstand Roland Seitz: „Wir freuen uns, dass Merveille ein Teil unseres Teams bleibt und sind uns sicher, dass er seinen positiven Weg in der kommenden Spielzeit weiter fortsetzen wird.“

Acht Spieler werden den Verein hingegen verlassen. Die Verträge von Torhüter Morten Jensen, der Abwehrspieler Marc Groß, Tobias Feisthammel und Sascha Eichmeier sowie von Mittelfeldspieler David Schloffer (Leih-Ende) und der Stürmer Janik Michel, Mijo Tunjic und Patrick Dulleck laufen aus und werden nicht verlängert. „Wir bedanken uns bei allen für ihr Engagement in unserem Team und wünschen ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Weg“, sagt Roland Seitz: „Auch wenn uns einige Spieler verlassen, bleibt unsere Basis mit den Stammkräften in der kommenden Saison in der Regionalliga Südwest zum großen Teil erhalten.“ Mit Innenverteidiger Matti Fiedler, der von Eintracht Trier kommt, steht bereits ein Neuzugang fest, weitere werden folgen. „Wir sind bereits seit einiger Zeit in guten Gesprächen“, sagt Seitz: „Wir werden die entstandenen Lücken im Kader so auffüllen, dass wir in der kommenden Saison erneut eine Mannschaft stellen können, die um den Aufstieg in die 3. Liga mitspielen wird.“

 

PM: Ch. John

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017