Nachrichten

Dienstag, 12. Dezember 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 2 ℃ · Bilderbuchstunde in der StadtbüchereiKinder schmückten den Christbaum im Bürgerhaus211.939,52€ Bundesförderung für die Lebenshilfe Saar

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Bienenjahr 2017: Vortrag über Honigbienen

Biologin und Imkerin Dr. Susanne Meuser informiert am heutigen Dienstag (25.04.17), um 18 Uhr über Honigbienen: „Der Wert des Honigs und die Rechte meiner Angestellten“.

Bienen und Honigbienen sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Natur und sorgen als ein wichtiges Rädchen im ökologischen Gefüge für dessen Funktionstüchtigkeit.

Bienen sind auf der kulturellen und politischen Agenda weit oben angesiedelt. Es ist wichtig zu verstehen, wie sie funktionieren und wie wir die Honigbiene ordentlich als Nutztier ansprechen können.

Dazu stellt dieser Vortrag allgemeinverständlich und kurz zusammengefasst die Grundlagen der Bienenhaltung und die Funktionsweise eines Bienenvolkes mit Blick auf die natürliche und die landwirtschaftliche Umgebung dar. Der Imker nennt die Gesamtheit eines Bienenvolkes auch ‚Bien‘ und spricht das Bienenvolk so als Organismus an. Dieser Organismus – dieser Bien – hat in der heutigen Kulturlandschaft mit evolutiv nicht verankerten Neuerungen umzugehen, die ihm teilweise bis zum Zusammenbruch zu schaffen machen. Dabei ist nicht nur ein Schadfaktor für die Schwierigkeiten verantwortlich, sondern es ist ein kompliziertes Zusammenspiel vieler Faktoren. Durch Vermehrung unseres Wissens darum und durch Kommunikation kann man dem Bien – und damit auch den anderen Nutzinsekten – das Leben erleichtern und die Freude an den summenden Kollegen und ihren Erträgen nachhaltig sichern.

Die., 25. April 2017, 18 Uhr
UnternehmerWerkstatt in der Ludwigschule,

Theresienstraße 9 in St. Ingbert

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Julia Roos, Tel. 06894/13 737, jroos@st-ingbert.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017