Nachrichten

Montag, 30. Januar 2023 · Schnee  Schnee bei 1 ℃ · Heute um 19 Uhr, Preview in der Kinowerkstatt: „Unruh“ Lese-Soirée in Kulturhaus MOP2023 „Eismayer“

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Brand im alfa-Hotel

Bei einem Brand im alfa-Hotel in St. Ingbert entstand in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Schaden von über einer halben Million €.

Die Sirenen läuteten ab viertel nach 11 Uhr am Dienstagabend: Durch einen technischen Defekt in der im Dachstuhl gelegenen Sauna war Feuer ausgebrochen. Den insgesamt waren 110 Helfern von Feuerwehr, DRK und THW schlugen meterhohe Flammen entgegen. Weil die Zufahrt von einem Pkw blockiert war, wurde der Einsatz zusätzlich erschwert.
Mit schwerem Atemschutz drang die FFW St. Ingbert, unterstützt von der FW Sulzbach in das Hotel ein. Nach eineinhalb Stunden war das Feuer unter Kontrolle, allerdings dauerten die Löscharbeiten noch bis in die frühen Morgenstunden. Da das alfa Hotel auf mehrere Gebäude verteilt ist blieben einige Teile wie z.B. das Restaurant unversehrt.

Unter den Gästen befand sich auch die Mannschaft des KSV Hessen Kassel, dem Tabellendritten der Regionalliga Süd. Sie sollte am Mittwochabend gegen die SV Elversberg spielen. Die Partie stand auf der Kippe, weil sich unter den Gegenständen, die im Hotel zurückbleiben mussten, auch Fußballschuhe und Kontaktlinsen der Spieler befanden. Bei der anschließenden Hotelbegehung konnten aber alle relevanten Gegenstände gesichert werden. Der KSV verbrachte die restliche Nacht in einem Hotel in Kaiserslautern und gewann vom Feuer unbeeindruckt ihr Spiel gegen die SVE mit 1:0.

 

 

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023