Nachrichten

Mittwoch, 16. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 21 ℃ · Straßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnenMarcel Mucker als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Bühnenspaß unterm Weihnachtsbaum – Teilabo als Geschenk

Natürlich kann man zum Fest der Liebe Gutscheine für Duftwässer oder den Internetversandhandel verschenken. Doch macht man seinen Lieben damit wirklich eine Freude zum bevorstehenden Weihnachtsfest?

Viel origineller ist ein Angebot der Stadt St. Ingbert: Ab sofort wird wieder ein Teilabonnement für die Theatersaison 2016/2017 aufgelegt, das drei spannende Vorstellungen auf der Bühne der St. Ingberter Stadthalle beinhaltet.

Doch lieber Single

Spätestens nach Weihnachten und Silvester fragt sich so mancher verheiratete Zeitgenosse, gleich welchen Geschlechts, „Doch lieber Single?“. Dieser Problematik widmet sich daher am Montag, 16. Januar 2017 der gleichnamige humorvolle Liederabend von Amina Gusner und Rüdiger Rudolph. Besonders einer Frage wird man nachgehen: „Gibt es ein (Liebes-) Leben nach der Heirat?“

Cocktail für eine Leiche

Auf den Spuren Alfred Hitchcocks wandelt am Mittwoch, 5. April das Berliner Kriminaltheater. In einer Bühnenfassung von Wolfgang Rumpf steht der spannende Krimi „Cocktail für eine Leiche“ auf dem Programm. Wird am Ende die Frage beantwortet, ob es den perfekten Mord wirklich gibt?

Den Abschluss der Theatersaison 2016/2017 macht schließlich am Montag, 8. Mai die Operette „Im Weißen Rössl“. Sicherlich das erfolgreichste Stück von Ralph Benatzky, zu dem Robert Gilbert das Libretto beigetragen hat. Seit der umjubelten Uraufführung am 8. November 1930 im Großen Schauspielhaus Berlin und dem darauf folgenden internationalen Erfolg des „Weißen Rössl“ ist der Erfolg dieser kurzweiligen Operette ungebrochen. Mehrere Verfilmungen, unter anderem mit Johannes Heesters, Willi Forst und Peter Alexander führten die kurzweilige Operette endgültig zur Weltkarriere. Neben viel Humor gibt es an diesem Abend natürlich die zu unvergesslichen Schlagern gewordenen Lieder der Operette: „Im Salzkammergut“, „Im Weißen Rössl am Wolfgangsee“, „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist?“ und natürlich „Die ganze Welt ist himmelblau“.

Der Preis für das Teilabonnement beträgt für die drei Veranstaltungen 45,50 Euro, ermäßigt 41,50 Euro. Abonnements und weitere Informationen gibt es bei der Abteilung Kultur, Rickertstraße 30, Tel. 06894 13 521, E-Mail rrohe@st-ingbert.de.

 

PM: St. Folz

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017