Nachrichten

Dienstag, 17. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 20 ℃ · Neuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht umKirmes in St. Ingbert – Familientag

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Bundesagentur für Ar​beit: Nur noch Berat​ungsstelle für Schül​er und Studenten?​

Die Bundesagentur für Arbeit plant, die Bereiche Arbeitslosenmeldung, Arbeitslosenvermittlung und Antragstellung für Arbeitslosengeld I nach Homburg zu verlegen.
OB Hans Wagner teilte mit, die Agentur wolle zunächst für sechs Monate zweimal wöchentlich öffnen und das komplette Beratungsprogramm bieten, dann werde die Wirtschaftlichkeit geprüft. Dies ist nach Ansicht mehrerer Stadtratsfraktionen nicht genug. Bei zwei Enthaltungen verabschiedete der Stadtrat eine Resolution mit der Forderung, die Geschäftsstelle mit in ihrer jetzigen Form zu belassen. Hauptargument ist Vielfalt der Gewerbebetriebe. Auch sei die Betreuung der Arbeitssuchenden und der Arbeitgeber sonst nicht mehr gewährleistet. Das sieht die Regionalstelle der Arbeitsagentur hingegen überlegt, ob das bisherige Angebot an 5Tagen in der Woche notwendig ist. Denn z.B. die Arbeitslosmeldung könne auch via Internet oder telefonisch gemacht werden. In St. Ingbert wären 4,5 Stellen betroffen. Ein persönliches Beratungsangebot sol aber auf jeden Fall stattfinden – nach terminlicher Vereinbarung. Zum 1. November, spätestens aber ab Dezember, soll die Reform in Kraft treten.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017