Nachrichten

Mittwoch, 17. Januar 2018 · wolkig  wolkig bei 1 ℃ · Seniorenkino: Midnight in ParisNachschub der Gelben Säcken und neue AusgabestellenJahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Bundesverdienstmedaille geht an Markus Derschang

Finanzstaatssekretär Prof. Dr. Ulli Meyer überreicht Markus Derschang die Bundesverdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland.

Am Mittwoch (20.12.2017) händigte Staatssekretär Prof. Dr. Ulli Meyer im Rathaus in St. Ingbert/Hassel die Bundesverdienstmedaille an Markus Derschang aus.

Mit der Bundesverdienstmedaille zeichnet der Bundespräsident Personen aus, die sich im sozialen Bereich, in ihrer Kommune, in ihrem Ort oder darüber hinaus weit über das gewöhnliche Maß verdient gemacht haben.

„Markus Derschang hat die Frage, was er für andere oder die Gemeinschaft tun kann, zur Richtschnur seines Handelns gemacht. Er hat mit seinem jahrelangen ehrenamtlichen Engagement gezeigt, dass Mitmenschlichkeit und Bürgersinn in unserer Gesellschaft lebendig und notwendig sind. Wir brauchen Menschen wie Markus Derschang, die mit Mut und Tatkraft den Herausforderungen der Zukunft entgegen treten“, erklärte Finanzstaatssekretär Prof. Dr. Ulli Meyer im Rahmen der Feierstunde.

Der Kriminalbeamte wurde am 06. März 1955 in Homburg geboren.

Sein gesamtes Engagement richtete er auf die Belange der Bürgerinnen und Bürger von Hassel und St. Ingbert aus. Von 1989 bis zur Kommunalwahl im Jahr 2014 war Markus Derschang im Ortsrat Hassel tätig, wovon er fünf Jahre lang das Amt des Fraktionssprechers innehatte und 20 Jahre lang Ortsvorsteher war.
Viele Initiativen, die in Hassel verwirklicht wurden, basieren auf seinen Ideen.
So hat er beispielsweise bei der Erschließung mehrerer Baugebiete mitgewirkt oder sich für Lärmschutzmaßnahmen an der Autobahn A6 eingesetzt. Außerdem hat Markus Derschang sich stets für den Erhalt des Schulstandortes Hassel eingesetzt sowie beim Ausbau des Schul-Sport- und Kulturzentrums am Eisenberg mitgewirkt.

Als Ortsvorsteher von Hassel war er als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Hasseler Vereine für viele Aktivitäten des Dorflebens zuständig.

Er engagierte sich zudem 11 Jahre lang als 1. Vorsitzender der Sportgemeinschaft Hassel (SGH) mit rund 500 Mitgliedern. Markus Derschang hat sich mit großem Engagement für den Erhalt und das Wachsen des Traditionsvereins eingesetzt.

„Die Verleihung der Bundesverdienstmedaille macht deutlich, wie sehr unser Land ehrenamtliches Engagement in den Kommunen schätzt. Sie ist ein ebenso schöner wie wirksamer Weg, den Blick auf Verdienste zu lenken, die für unser Gemeinwesen von großer Bedeutung sind. Markus Derschang kann mit Stolz auf sein Wirken zurück blicken. Er hat sich für seinen Ort, Hassel, und die Menschen, die dort wohnen stark gemacht“, sagte Prof. Dr. Meyer. „Ich hoffe, dass die Berichterstattung über diese Auszeichnung viele dazu anregt, sich ein Beispiel daran zu nehmen“, betonte er abschließend.

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Markus Derschang auf Vorschlag der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet. Mit dieser Ehrung spricht der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland Markus Derschang seine Anerkennung aus, für das, was er für unser Land geleistet hat.

 

PM: Pressestelle d. Ministerium für Finanzen und Europa

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018