Nachrichten

Dienstag, 22. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · Doppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein SommerfestFazit zum LMS-Mediensommer 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

CDU St. Ingbert stellt Weichen für die Zukunft

Die CDU St. Ingbert hat auf ihrem jüngsten Stadtverbandsdelegiertentag in Rohrbach die Weichen für die Zukunft gestellt und sich personell neu aufgestellt. Mit einem eindrucksvollen Votum von über 96% wurde der 39jährige Pascal Rambaud als neuer Vorsitzender gewählt.
Der bisherige Vorsitzende, der ehemalige OB Georg Jung, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Er beleuchtete in einer kurzen Rede kritisch die aktuelle politische Lage und bedankte sich für die langjährige Unterstützung. Der Kreisvorsitzende Stephan Toscani zog ein positives Fazit der Amtszeit von Georg Jung und bedankte sich für seinen Einsatz zum Wohl der Stadt; er habe eine ganze Reihe von wichtigen und in ihrer Art einzigartigen Projekte wie die Entwicklung der Baumwollspinnerei oder des weit über die Grenzen von Sankt Ingbert bekannten Jazz-Festivals angestoßen und Sankt Ingbert zu einer erfolgreichen, lebenswerten und familienfreundlichen Stadt gemacht. Georg Jung wird dem neuen Stadtverbandsvorstand mit seiner großen politischen Erfahrung als Beisitzer erhalten bleiben.
Pascal Rambaud richtete in seiner mit großem Beifall bedachten Antrittsrede den Blick nach vorne. Er kündigte eine sachorientierte Politik an, die sich alleine am Wohl der Stadt orientieren werde. Als Beispiele nannte er die vor kurzem durchgeführte Bürgerversammlung mit Vorstellung des Verkehrsgutachtens, die Berücksichtigung der Interessen aller Ortsteile sowie die Herausforderungen im Rahmen des demographischen Wandels. Er betonte, der neue OB Hans Wagner müsse sich an seinen Taten und Erfolgen für die Stadt messen lassen, zeigte sich aber zugleich enttäuscht von Wagners bisheriger Inhaltslosigkeit.. Der neue Vorsitzende Pascal Rambaud unterstrich die Bedeutung der CDU als führende politische Kraft in Sankt Ingbert und rief die Mitglieder zur Geschlossenheit im Vorfeld der Kommunalwahl 2014 auf. Hart ins Gericht ging Pascal Rambaud mit denen, „die in der Vergangenheit aus Eitelkeit, Neid und Verbitterung Zwietracht in der Partei säen wollten: Das ist endgültig vorbei!“ rief er den Delegierten zu.
Der langjährige Schatzmeister des Stadtverbandes, Heinz Scholl, wurde unter großem Applaus der Delegierten nach 33-jähriger Amtszeit verabschiedet; er wird dem neuen Stadtverbandsvorstand nicht mehr angehören. Scholl bedankte sich in einer sehr emotionalen Rede für die langjährige gute Zusammenarbeit und das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Die Mitglieder des neuen Vorstandes sind: Pascal Rambaud (Vorsitzender), Gisbert Groh, Markus Hauck (stellvertretende Vorsitzende), Kai Fries (Schatzmeister), Norman Schappert (Schriftführer), Jeremy Wendel (Organisationsleiter), Dr. Frank Breinig (Referent für Öffentlichkeitsarbeit) und Christa Strobel (Internetreferentin). Als Beisitzer wurden gewählt: Egon Fischer, Manfred Herges, Georg Jung, Frank Lenhart, Frank Luxenburger, Christoph Metzger, Benjamin Motsch, Nadine Müller, Sven Oberinger, Alois Ohsiek, Stefan Paulus, Anette Thiel-Klatt, Werner Trautmann, Alfons Wirtz.

Pressetext: Dr. Frank Breinig

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017