Nachrichten

Samstag, 29. Februar 2020 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 8 ℃ · Udo Lindenberg – mach dein DingGestaltung „Thume Eck“ als kleine GrünoaseViel los bei der VHS-Nebenstelle Hassel

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Das Jahr startet abwechslungsreich bei der VHS-Nebenstelle Hassel

Die VHS-Nebenstelle Hassel startet im neuen Jahr mit einem abwechslungsreichen Programm. Begonnen wird am Donnerstag, 9. Januar, mit „Internet für Senioren“,

Anfänger (18 Uhr) und Fortgeschrittene (19:30 Uhr) mit Dozent Michael Luck. Die Termine am 9., 16. und 23.1.20 finden im VHS-Zentrum, Kohlenstraße 13, statt und ab 30. Januar dann im Kulturhaus, Annastr. 30.

Es folgen am 15.1.20 Smartphone-Kurse für Senioren, Anfänger (18:45 Uhr) und Fortgeschrittene (20 Uhr) Uhr im Rathaus Hassel (je 4 Termine). Am 17.1. startet der Kurs „Smartphone“, Fortgeschrittene 3 (11:30 Uhr, 2 Termine). Danach kann bei Bedarf freitags ein Kurs Fortgeschrittene 2 angeboten werden.

Die Kurse „Kochen für Männer“ (ab 13.1. belegt, ab 28.2. noch Plätze frei), „Gewaltprävention/Selbstverteidigung für Grundschüler (am 18.1.belegt, am 14.3. Plätze frei) und „Töpfern für Anfänger“ (ab 18.1. belegt, ab 7.3. noch Plätze frei).

Das „Töpfern für Kinder“, das wegen Erkrankung der Dozentin verschoben wurde, findet am 17. Januar von 16 – 18 Uhr im Werkraum der Eisenbergschule statt. Dozentin ist Melanie Bartmann. Ebenfalls am 18.1., 10 – 16 Uhr bietet Margit Daut einen Workshop „Malen in Acryl und Aquarell sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene“ im Rathaus Hassel an.

Im Bereich Sprachen, Veranstaltungsort ebenfalls Rathaus Hassel, wird der Anfängerkurs „Spanisch“ A 1 mit Helena Maria Frenzel ab 14. Januar, 18 – 19:30 Uhr mit weiteren 10 Terminen fortgesetzt. Man kann noch einsteigen, bisher wurden die ersten 3 Lektionen im Lehrbuch Con Gusto durchgenommen.

Ab 4.2. wird der A1-Französischkurs weitergeführt. Dozent ist Mario Lovisa.

Am 24. Januar, 19 Uhr, wird im Rathaus Hassel folgender Vortrag angeboten: Mario Lovisa berichtet über die Geschichte eines ganz anderen Landes mit dem Thema „Gamal Abdel Nasser (1918-1979) – Versuch der Befreiung Ägyptens von europäischer Bevormundung“. Ägypten wurde vor 2.500 Jahren von wechselnden fremden Mächten beherrscht (Perser, Hellenen, Römer, Araber, Türken, Briten). Doch zur Amtszeit Nassers gärt es im Volk, vor allem gegen die britische Kolonialregierung. Das gibt Nasser Gelegenheit, Ägypten in die Moderne zu führen. Wenn man die heutige politische Lage Ägyptens verstehen will, muss man bei Nasser beginnen.

Eine schriftliche Anmeldung für Kurse und Workshops, nicht aber für Vorträge (nur telefonisch), ist nach der EU-Datenschutzverordnung erforderlich: Online-Anmeldung: http://vhs.sanktingbert.de. Rückfragen unter Telefon 06894/5908933 oder 06894/13-723. Ein Anmeldeformular kann Ihnen per Post oder Mail zugeschickt werden.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020