Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

David Hohs zukünftig beim FCS aktiv

Der 1. FC Saarbrücken kann erneut Vollzug auf dem Transfermarkt vermelden. David Hohs läuft zukünftig im blau-schwarzen Dress auf.

Der Torwart wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zum FCS und unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

Ausgebildet wurde der 26-jährige im Nachwuchsleistungszentrum von Bayer 04 Leverkusen. Aus der U19, wo er insgesamt in 43 Spielen als Nummer 1 auflaufen durfte, folgte im Sommer 2009 schließlich der Schritt zu Alemannia Aachen. Dort agierte Hohs zunächst für die zweite Mannschaft und stieg nach einem Jahr zu den Profis auf. Für die Alemannen bestritt er 39 Partien in der 2. Bundesliga, hütete viermal den Kasten im DFB-Pokal, war bei 39 Spielen in der NRW-Liga im Einsatz und 30 Mal in der Oberliga Nordrhein. Die letzten zwei Spielzeiten stand er dann beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag.

„Wir freuen uns, mit David einen erfahrenen Torwart bei uns begrüßen zu können, mit dem wir längerfristig zusammenarbeiten wollen. Nach der Absage von Timo Ochs war er die erste und einzige Option, an die wir konkret herangetreten sind. David ist ein mitspielender Torwart, der auf dem Platz Präsenz zeigt und in der zentralen Achse, die bei ihm anfängt, als Führungsspieler vorweg gehen soll. Mit ihm und David Salfeld haben wir zwei sehr gute Torhüter in unseren Reihen und dazu Julian Wamsbach in der Hinterhand, den wir nach und nach an die erste Mannschaft heranführen und mit Abschluss seiner Schule komplett integrieren wollen“, so Cheftrainer Fuat Kilic.

 

PM: Christoph Heiser, 1.FCS

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017