Nachrichten

Sonntag, 29. Januar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -2 ℃ · Lese-Soirée in Kulturhaus MOP2023 „Eismayer“ Caveman – Der Kinofilm

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Deutsch-Französisches Malerei- und Bildhauersymposium

Im „Kunstraum Max G.“ in der Rickerstraße sind Arbeiten von Künstlern der A.D.A.L. und Bildhauern aus St. Ingbert zu sehen, bei bei dem Symposium 2012 entstanden sind oder begonnen wurden. Geöffnet ist die Austellung von 9 bis 17 Uhr.

In Fortsetzung des letztjährigen erfolgreichen Veranstaltung sind auch in diesem Jahr alle bildenden Künstler wieder herzlich zur Teilnahme an dem Symposium aufgerufen. Mit dem Veranstalter A.D.A.L. werden auch wieder eine Reihe von Künstlerfreunden aus dem nahen Lothringen und Elsaß erwartet.

Ziel ist es, den Tag über mit Malen, Zeichnen, Bildhauen oder anderer künstlerischer Tätigkeit in zwangloser und freundschaftlicher Atmosphäre in St. Ingbert zu verbringen.
Jeder Teilnehmer ist frei, was und wo er malt; ebenso kann er weitere Arbeiten mitbringen und zeigen.
Das Symposium findet statt am Samstagmorgen ab 8 Uhr bis zum Nachmittag; das interessierte Publikum wird dabei wohl insbesondere in der Fußgängerzone Kaiserstraße anzutreffen sein. Um 12 Uhr findet vor der Engelbertkirche eine Begrüßung der Künstler statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: A.D.A.L. (Amicale d‘Artistes Lorrains) in Zusammenarbeit mit der Stadt St.Ingbert, dem Verein für Handel und Gewerbe St.Ingbert und dem Heimat- und Verkehrsverein St.Ingbert.

Auftaktveranstaltung für das Symposium 2013 ist am Samstag 4. Mai 2013 um 11 Uhr die

Vernissage zur Ausstellung „Künstlertreff in Sankt Ingbert“

im „kunstraum max g.“, Rickertstr. 1, St.Ingbert
Zu sehen sind Arbeiten von Künstlern der A.D.A.L. (Amicale d‘Artistes Lorrains) und Steinplastiken von Bildhauern aus St.Ingert, die bei dem Symposium 2012 entstanden sind oder begonnen wurden.

Die Ausstellung ist geöffnet vom 4. bis 24. Mai 2013, montags – samstags 9-17h, sonntags 14-18h.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023