Nachrichten

Donnerstag, 24. September 2020 · bedeckt  bedeckt bei 15 ℃ · Der nächste Winter kommt bestimmt… Filmmusicals von Gershwin und Co in der Kinowerkstatt Run2Hero bei der DJK SG St. Ingbert

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Deutschland rettet Lebensmittel!

das Mittagsrestaurant midi für jedermann in St. Ingbert-Rohrbach, beteiligt sich an bundesweiter Aktionswoche. Vom 22. bis zum 29. September 2020 initiiert “Zu gut für die Tonne!” zusammen

mit den Ländern eine bundesweite Aktionswoche rund um das Thema Lebensmittelwertschätzung. Vor-Ort-Aktionen und digitale Formate widmen sich auf unterschiedlichste Art und Weise dem Thema. Engagierte Privatpersonen, Unternehmen sowie Vereine und Verbände aus ganz Deutschland können ihren eigenen kreativen Beitrag einbringen. Das Mittagsrestaurant midi in der Ernst-Heckel-Str. 4, St. Ingbert-Rohrbach, ist mit dabei und beteiligt sich mit dem Projekt „Restlos genießen“, um Lebensmittelabfälle zu reduzieren und wieder einmal für das Thema zu sensibilisieren. Das Restaurant ist Teil der Pirrung-Gruppe, die sich zu diesem Thema schon viele Jahre Gedanken macht und Maßnahmen ergreift. Sowohl in der Gastronomie als auch in der Schul- und Kitaverpflegung.

Unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel!“ findet vom 22. bis zum 29. September 2020 auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sowie der Ministerien der Länder eine bundesweite Aktionswoche statt. Sie widmet sich dem Thema Lebensmittelwertschätzung in allen Sektoren der Lebensmittelversorgungskette: von der Primärproduktion und Verarbeitung über den Groß- und Einzelhandel bis hin zur Außer-Haus-Verpflegung und den Privathaushalten. Vielfältige Mitmach-Aktionen vor Ort sowie Online-Aktionsformate zeigen kreative Ideen, wie wir Lebensmittel retten, sinnvoll verwerten und somit mehr wertschätzen können.

Uns als pirrung-Gruppe ist das Thema Lebensmittelwertschätzung schon lange eine Herzensangelegenheit.

Mit unserem Projekt/unserer Initiative „Restlos genießen“ sorgen wir dafür, dass unsere Gäste und unser Personal noch einmal erneut auf dieses Thema aufmerksam werden.
In der Aktionswoche werden den Gästen kostenlos unsere „Restlos genießen“-Boxen zur Verfügung gestellt, sollten Sie ihre Portion nicht aufessen, um sie mit nach Hause zu nehmen. Dort kann sie später noch verzehrt werden und landet nicht im Müll.

Jährlich landen entlang der Lebensmittelversorgungskette knapp zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Wir freuen uns, ein Teil der bundesweiten Aktionswoche zu sein und damit einen Beitrag zu mehr Lebensmittelwertschätzung in der Gesellschaft leisten zu können. Alle weiteren Informationen zur Aktionswoche, den vielfältigen Aktionen und engagierten Partnern sind unter deutschland-rettet-lebensmittel.de abrufbar.

Die bundesweite Aktionswoche für mehr Lebensmittelwertschätzung ist eine gemeinsame Initiative von Zu gut für die Tonne! und den Ländern. Sie ist Teil der Umsetzung der Nationalen Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Aktuelle Informationen, Tipps zur Lebensmittelrettung und viele kreative Resterezepte gibt es unter zugutfuerdietonne.de.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020