Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 13 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

DFB zertifiziert die Nachwuchabteilung der SVE

Sehr erfreuliche Post hat die SV 07 Elversberg aus der DFB-Zentrale in Frankfurt erhalten. Die Nachwuchsabteilung der SVE ist ab sofort als vom DFB zertifiziertes Nachwuchsleistungszentrum anerkannt.

Der DFB bescheinigt der SV Elversberg damit eine Ausbildung des Nachwuchses auf bundesweitem Top-Niveau.

Das Saarland erhält zum ersten Mal in seiner Geschichte ein vom DFB anerkanntes Nachwuchsleistungszentrum. Die offizielle Übergabe der Anerkennungsurkunde durch den DFB ist in den kommenden Wochen vorgesehen.

Im Zuge des Anerkennungsverfahrens wurden in einem Prozess über zwei Jahre hinweg umfassende Anforderungen von der SVE erfüllt. Neben der Beschäftigung mehrerer hauptamtlicher Mitarbeiter für das Leistungszentrum und dem Einsatz lizenzierter Trainer in allen Mannschaften des NLZ, darunter mindestens ein Fußball-Lehrer und ein A-Lizenz-Inhaber, sind insbesondere weitgehende Kriterien hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Infrastruktur, der ärztlichen und physiotherapeutischen sowie der pädagogisch-psychologischen Betreuung aber auch in Bezug auf Kooperationen im schulischen Bereich überprüft worden.

„Heute ist ein toller Tag für die SV Elversberg aber auch für den gesamten Fußball im Saarland. Mit der offiziellen Anerkennung des Nachwuchsleistungszentrums durch den DFB hat die SVE einen weiteren eminent wichtigen Schritt der strategischen Vereinsentwicklung vollzogen. Davon, dass wir nun auch im Saarland ein zertifiziertes Leistungszentrums anbieten können, wird nicht nur die SVE, sondern auch der saarländische Fußball in seiner Gesamtheit profitieren“, so SVE-Präsident, Dominik Holzer.

Die anerkannten Nachwuchsleistungszentren stehen im Mittelpunkt der bundesweiten Talentförderung des DFB, wobei die Leistungszentren laut DFB „als sportliche Anlaufstation für die regionalen Spitzentalente“ zu sehen sind. „Die unbestrittenen Qualitätssteigerungen junger, nachrückender Spieler im deutschen Fußball sind nicht zuletzt ein Resultat dieser intensivierten, sportlich optimierten Arbeit der Leistungszentren! Eine systematische, intensive und innovative sportliche Förderung der Talente in einem hochprofessionellen Umfeld ist der Kern, um die Perspektivspieler auf spätere Qualitätsanforderungen im Lizenzfußball vorzubereiten“ heißt es in den Richtlinien des DFB.

 

PM. Sandra Halenke

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017