Nachrichten

Montag, 30. Januar 2023 · Schnee  Schnee bei 1 ℃ · Heute um 19 Uhr, Preview in der Kinowerkstatt: „Unruh“ Lese-Soirée in Kulturhaus MOP2023 „Eismayer“

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Die CDU St. Ingbert-Mitte ehrte langjährige Mitglieder

Es ist eine schöne Tradition der CDU St. Ingbert-Mitte, im Rahmen einer Mitgliederversammlung verdiente Mitglieder für ihre langjährige Treue auszuzeichnen. So konnte auch in diesem Jahr Ortsvorsitzender Stephan Toscani zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Alexander Funk unter den zahlreichen Mitgliedern auch Christoph Müller begrüßen, der der CDU bereits seit 25 Jahren angehört.

Stephan Toscani bedankte sich bei dem Jubilar für die langjährige Treue zur CDU und überreichte ein persönliches Dankschreiben der Bundesvorsitzenden Angela Merkel.
Der Vorsitzenden nutze dabei die Gelegenheit, die neu eingerichteten Arbeitsgemeinschaften des Ortsverbandes vorzustellen. So habe die Arbeitsgemeinschaft Soziales bereits ihre erste Veranstaltung in der Reihe „CDU im Dialog“ zum Thema Pflege und Pflegerisiko erfolgreich durchgeführt.
Eine weitere Veranstaltung zum Thema Patientenverfügung sei für September geplant.
In weiteren Arbeitsgemeinschaften können CDU-Mitglieder an den Themen Vereine, Verkehr und Wirtschaft mitarbeiten.
Ausdrücklich lud Stephan Toscani auch Nichtmitglieder ein, in den AGs mitzuarbeiten. Der Bundestagsabgeordnete Alexander Funk, der im Bundestag im Haushaltsauschuss sitzt, schlug den Bogen von der Kommunalpolitik zur Bundes- und Europapolitik.
Neben seinen Ausführungen zur Finanzkrise, bei der er die derzeitigen Hilfsmaßnahmen durchaus kritisch bewertete, stellte Funk den CDU-Mitgliedern seine Arbeit im Haushaltsauschuss des Bundestages vor, in dem er u.a. auch das Thema Denkmalschutz bearbeitet.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023