Nachrichten

Montag, 10. Dezember 2018 · wolkig  wolkig bei 5 ℃ · Unwetter-Einsätze der Feuerwehr am WochenendeUnfall am Verkehrskreisel SüdstraßeKoalition: Zukunft gestalten für Jung und Alt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Die Polizeiinspektion St. Ingbert meldet

Verkehrsunfall Schmelzer-Parkplatz, Einbruchsdiebstahl in Bekleidungsgeschäft und brennendes Fahrzeug auf der A6

Verkehrsunfall auf dem Schmelzer-Parkplatz
Am Montag, 19.11.2018, kam es gegen 10:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Schmelzer-Parkplatz. Eine 80-Jährige parkte ihren Pkw in eine Parkbucht ein, verwechselte jedoch offensichtlich Gas- und Bremspedal. Sie fuhr durch eine Hecke, über ein Verkehrsschild und kam mit ihrem Pkw, einem Nissan Note, auf dem Fußweg zwischen der Rickertstraße und dem Schmelzer-Parkplatz zum Stehen. Auf dem sonst von Fußgängern genutzten Weg, befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand, so dass Personenschäden ausblieben. Auch die Fahrerin wurde nicht verletzt. Das Fahrzeug der 80-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der Fußweg war über eine Stunde nicht begehbar.

Einbruchsdiebstahl in Bekleidungsgeschäft in der Dudweilerstraße
Von Samstag, 17.11., auf Montag, 19.11.2018, kam es zu einem Einbruchsdiebstahl in ein Bekleidungsgeschäft in der Dudweilerstraße. Dabei stiegen die Täter vermutlich über das Dach des Tatanwesens in den Verkaufsraum des Geschäftes ein. Entwendet wurden ersten Erkenntnissen zu Folge lediglich 250 € Bargeld. Der entstandene Sachschaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Sollten Passanten oder Verkehrsteilnehmer verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, wird darum gebeten, Mitteilung an die Polizei in St. Ingbert, 06894/1090, zu machen.

Brennendes Fahrzeug auf der A6, zw. AS Rohrbach und AK Neunkirchen
St. Ingbert-Rohrbach. In der Nacht von Sonntag auf Montag, 19.11.2018, wurde gegen 01:50 Uhr auf der A6, Fahrtrichtung Homburg, ca. 200 m vor dem Autobahnkreuz Neunkirchen, ein brennender Fiat Stilo über Notruf gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr St. Ingbert und der Polizei, stand der Pkw bereits in Vollbrand. Der 24-jährige Fahrer aus Homburg, und sein Beifahrer, hatten zu diesem Zeitpunkt bereits selbstständig das Fahrzeug unverletzt verlassen. Nach Ablöschen durch die Feuerwehr, musste das Fahrzeug abgeschleppt werden. Beim derzeitigen Stand der Ermittlungen lag ein technischer Defekt am Fahrzeug vor. Die Autobahn musste über 20 Minuten voll gesperrt werden. Bis um 03:10 Uhr musste der Verkehr einspurig geführt werden. Während der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln Stand. Die Polizei ermittelt nun.

Polizeiinspektion St. Ingbert
Kaiserstraße 48
66386 St. Ingbert
Tel.: 06894 / 109-0
Fax: 06894 / 109-205

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018