Nachrichten

Sonntag, 18. November 2018 · sonnig  sonnig bei 2 ℃ · Kleiner Rabe Socke – Puppentheater für Kinder ab 3 Jahre10 Jahre Weltladen St. IngbertSchon wieder: Sachbeschädigung an KFZ

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Die Unabhängigen: Gefahrenstelle abgeschwächt

Grund zur Freude hatten die Anlieger des bekannten Seitenweges der St. Ingberter Straße in Hassel am Montag, den 05. November 2018.

Die Stadtverwaltung folgte dem berechtigten Wunsch auf mehr Sicherheit und stellte ein Verkehrszeichen mit dem Hinweis auf Sackgasse und fehlende Wendemöglichkeit auf.
Im Vorfeld hatte die Anwohnerin Anne Heisel seit vielen Jahren ständig die Verkehrsbehörde und den Hasseler Ortsrat auf diesen Missstand hingewiesen. Ständig fanden Wendemanöver auch von großen LKW´s vor ihrer Garage statt, die Spuren hinterlassen haben; der Asphalt weist riesige Schlaglöcher auf. Blumenkübel wurden umgefahren, die Hauswand beschädigt, das Garagentor touchiert. Nachbarin Helga Bentz wurde beim Arbeiten an ihren Pflanzen fast von einem Fahrzeug umgefahren.
Frau Heisel wandte sich unlängst fast frustriert an die Ortsrätin Ursula Litzenburger von den Unabhängigen. Deren Bemühungen hatten nun nach verhältnismäßig kurzer Zeit Erfolg. Wie von der Stadtverwaltung versprochen, wurde das Verkehrszeichen am 05. November installiert.
Die beiden Damen vermuten, und einige Aussagen verirrter Verkehrsteilnehmer bestätigen dies, dass die Falschfahrer Verirrungen der Navigationsgeräte folgten, weil sie in die Rheinstraße abbiegen sollten.
„Deshalb kann man auch in Zukunft Falschfahrten nicht ganz ausschließen, sie werden aber wesentlich seltener vorkommen. Zusätzlich ist die Stadt rechtlich gesehen auf der sicheren Seite“ glauben die beiden.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018