Nachrichten

Montag, 10. Dezember 2018 · wolkig  wolkig bei 5 ℃ · Unwetter-Einsätze der Feuerwehr am WochenendeUnfall am Verkehrskreisel SüdstraßeKoalition: Zukunft gestalten für Jung und Alt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ein Dankeschön für persönliches Engagement

Seit September 2017 beteiligt sich der Saarpfalz-Kreis am Projekt „Ehrenamtskarte“, seit 2018 erfolgt die Aushändigung selbiger an Bürgerinnen und Bürger des Saarpfalz-Kreises im Rahmen der Kreistagssitzung.

So freuten sich am 21. November 14 Helferinnen und Helfer rund um den Sommertreff der Protestantischen Kirchengemeinde der Stadt Bexbach über das besondere „Dankeschön“ der Kreisverwaltung.

In diesem Jahr bescherte der beliebte Sommertreff ein letztes Mal Frohsinn und Geselligkeit. Die Helfergemeinschaft gestand sich ein, zukünftig den Biergarten vor dem protestantischen Gemeindehaus aus Altersgründen nicht mehr organisieren zu können. Zu dieser Gemeinschaft zählten Gertrud Besche, Edelgard Brabänder, Herbert Brand, Angelika Clemenz, Norbert Clemenz, Lieselotte Kauf, Brigitte Keller, Klaus Kost, Elke Kullmann, Ute Lux, Bärbel Obermann, Heidemarie Oberneder, Karsten Reumann und Iris Spies. Ihnen sowie Klaus Lambert, der sich seit 2016 als Sportwart beim Reitverein Homburg einbringt, überreichte Landrat Dr. Theophil Gallo die saarländische Ehrenamtskarte. Die Karteninhaber erhalten landesweit attraktive Vergünstigungen oder Sonderleistungen bei zahlreichen öffentlichen und privaten Einrichtungen. „Alle, die sich auf so vielfältige Weise um das Wohl ihrer Mitmenschen bemühen, haben es verdient, dass man ihnen Zeit und Aufmerksamkeit schenkt. Ihr freiwilliges soziales Handeln nimmt einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft ein. Daher ist es mir auch ein besonderes Anliegen, die saarländische Ehrenamtskarte im Rahmen der Kreistagssitzung zu überreichen“, sagte der Landrat und dankte allen Anwesenden für ihr außerordentliches Engagement. Seinen Worten und seinem Dank schlossen sich die anwesenden Kreistagsmitglieder durch kräftigen Applaus an.

Weitere Informationen hierzu finden sich auch unter www.saarpfalz-kreis.de.

 

Pressestelle SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018