Nachrichten

Donnerstag, 24. August 2017 · wolkig  wolkig bei 22 ℃ · Sommerkonzerte im Alten Steinbruch16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer Stadtmusikanten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ein Spielfeld für die Jugend

Multifunktionsfeld an der Gesamtschule Bexbach eingeweiht
Mit besonderer Freude und großem sportlichem Elan weihten die Kinder der Gesamtschule Bexbach und die Kinder der benachbarten Grundschule zusammen mit Landrat Clemens Lindemann, Innenminister Stephan Toscani, Bürgermeister Thomas Leis, Konrektor der Grundschule Peter Rammo und Schulleiterin der Gesamtschule Gaby Schwartz das Multifunktionsfeld an der Gesamtschule Bexbach ein.
Der Saarpfalz-Kreis hat in Bexbach mit Förderung des Landes ein 15 mal 30 Meter großes Sportfeld gebaut. Auf einem Tartan-Kunststoffbelag, umrahmt von einem 5 Meter hohen Ballfangzaun, können die unterschiedlichsten Ballspielarten ausgeführt werden. Fußball, Basketball, Volleyball, Badminton, Hockey und vieles mehr ist möglich. Das Spielfeld wurde vornehmlich für die Schüler der Gesamtschule gebaut, soll aber auch am Vormittag und bis 17 Uhr von den Kindern der Grundschule und den Kindern der Nachmittagsbetreuung beider Schulen genutzt werden. Danach steht es zur freien Verfügung für die Jugendlichen aus Bexbach.
Mit viel Eifer stellten Schüler und Lehrer der Gesamtschule Bexbach und der Grundschule die vielfältigen sportlichen Möglichkeiten auf dem Multifunktionsfeld vor.
„Es ist ein Tag großer Freude und das Warten auf das Spielfeld hat ein Ende“, begrüßt Landrat Lindemann die Gäste. „Wir haben mit der Unterstützung des Landes viel Geld ausgegeben und hoffen, dass das Feld nun sportlich gut genutzt wird“, so der Landrat weiter.
Innenminister Stephan Toscani begründete das saarlandweite Förderprogramm mit den Worten: „Sport und Bewegung sind wichtig für Kinder und Jugendliche. Ich hoffe, dass das Multifunktionsfeld auch in Bexbach viel Freude bringen wird“. „Wir freuen uns schon lange auf die Fertigstellung des Feldes und sehen es als eine weitere Bereicherung für unser pädagogisches Angebot hinsichtlich Sport und Bewegung unserer Schüler“, drückte die Schulleiterin Gaby Schwartz Ihre Freude über die Einweihung aus.
Letztlich war auch Bürgermeister Leis dankbar, dass es mit Mitteln des Landes und des Kreises möglich war, dieses Multifunktionsfeld in Bexbach zu bauen. „Ich bin mir sicher, dass es die beiden Schulen in den Pausen und am Nachmittag gut nutzen werden“, sagte Bürgermeister Leis. „Aber auch am Spätnachmittag sollen Bexbacher Jugendliche das Feld sportlich nutzen können“, führte er weiter aus. Damit dabei alles ordentlich und für die Nachbarschaft verträglich zugehe, versicherte er, dass ab und an der Sicherheitsdienst der Stadt Bexbach vorbeischaue und ein Auge auf die ordentliche Nutzung des Sportfeldes habe.
Minister Stephan Toscani übergab während der Einweihung einen Scheck über 150.000 Euro an Landrat Clemens Lindemann. Das Multifunktionsfeld war teurer geworden, weil verstärkt Lärmschutzmaßnahmen zum Schutz der Nachbarn durchgeführt werden mussten. Insgesamt 216.000 Euro hat der Saarpfalz- Kreis für das Feld ausgegeben. Davon schlugen rund 180.000 Euro als reine Baukosten zu Buche. Allein die Lärmschutzwände kosteten rund 50.000 Euro. Das Multifunktionsfeld selbst hat zirka 120.000 Euro gekostet. Baubeginn für das Multifunktionsfeld war am 10. Juni des letzten Jahres und Anfang November konnte es schon fertig gestellt werden. Nach einem Basketballwerfen und einem Siebenmeterschießen übergaben die Prominente das Feld anschließend den Schülern.
Bildtext
Die Schüler hatten viel Freude bei ihren sportlichen Darbietungen zur Einweihung des neuen Multifunktionsfeldes an der Gesamtschule in Bexbach.Foto: Saarpfalz-Kreis / Janina Kunkel

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017