Nachrichten

Dienstag, 20. November 2018 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen 3DPannenfahrzeug zieht Dieselspur auf L126Die Polizeiinspektion St. Ingbert meldet

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ein Wahrzeichen St.Ingberts als Buchstütze

„Ein Wahrzeichen St. Ingberts steht künftig auch in der Homburger Karlsbergbrauerei“ mit diesen Worten überreichten Konrad Weisgerber vom Heimat- und Verkehrsverein und Ortsvorsteher Ulli Meyer an Karlsberg-Chef Christian Weber eine Beckerturm-Buchstütze.

„Unser Wunsch für die Zukunft: Unser Dengmerter Becker Bier soll noch stärker als Vorzeigebier beworben werden!“ Die Beckerturm-Buchstützen sind mittlerweile ausverkauft. Die große Nachfrage hat alle überrascht!“ können Konrad Weisgerber vom Heimat- und Verkehrsverein, Karl Peter Uhle von der Firma C.M.C. Creative Marketing&Consulting GmbH und Ortsvorsteher Ulli Meyer Bilanz ziehen.
Alle 300 Buchstützen wurden verkauft und der Erlös fließt der Aufhellung eines unbekannten St. Ingberter Kriminalgeschichte bzw. Legende zu: Der Mordfall am Andelberg mit den Beteiligten Mats und Gret. Die Resonanz war so groß, dass leider nicht jeder Interessent eine Buchstütze kaufen konnte.

Konrad Weisgerber, Ulli Meyer und Ute Strullmeier machen denjenigen Hoffnung, die leer ausgingen: „Karl Peter Uhle von der Firma C.M.C. Creative Marketing&Consulting GmbH und Kinderschutzbund ermöglichen eine Neuauflage in der Adventszeit 2018! Nähere Infos werden rechtzeitig bekanntgegeben.“

Ulli Meyer

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018