Nachrichten

Sonntag, 20. August 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Dorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Einbruchsdiebstähle in St. Ingbert

Gleich 3 Einbruchsdiebstähle ereigneten sich in St. Ingbert zwischen Mittwochnachmittag und Freitagmorgen ( 23.11.-25.11. )
In der Nacht zum Donnerstag (24.11.2011) erbeuteten Unbekannte beim Einbruch ins Kinderjugendhaus der Caritas Saarpfalz-Kreis ím Bereich Rickertstraße/Kohlenstraße diverse Spielekonsolen wie z.B. XBoxx und Karaokemaschine, sowie elektrische Bedienteile. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Durch eine vor allem in der Vorweihnachtszeit verstärkt durchgeführte Zivilstreife der St. Ingberter Polizei wurden am Donnerstagnachmittag in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone 2 Frauen mit osteuropäischem Aussehen dabei beobachtet, als sie versuchten, gewaltsam eine verschlossene Geldkassette  zu öffnen. Nach ihrer Festnahme wurden die beiden 35 und 36 Jahre alten staatenlosen und in Saarbrücken wohnhaften Frauen durchsucht, wobei unter ihrer Unterwäsche Schmuck und Bargeld aufgefunden wurden. Weitere Ermittlungen führten die Polizei schließlich zu einer Wohnung in der Seyenrechstraße, in die die beiden zuvor eingebrochen waren.
Beide sind bislang als Diebinnen mehrfach in Erscheinung getreten.Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt (Fertigung von Fotoaufnahmen, Abnahme von Fingerabdrücken), außerdem wurde eine DNA-Probe abgenommen. Danach wurden die Einbrecherinnen auf freien Fuß gesetzt.

In der Nacht zum Freitag (25.11.2011) verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zum Fraunhofer-Institut in der Ensheimer Straße und traten im Gebäudeinnern zahlreiche verschlossene Türen buchstäblich aus den Angeln. Der Sachschaden dürfte in die Tausende gehen. Nach ersten Feststellungen entwendeten die Einbrecher lediglich einen Laptop und eine Tastatur.

Die Polizei bittet gerade in der dunklen und manchmal auch hektischen Vorweihnachtszeit alle St. Ingberter um erhöhte Aufmerksamkeit im Umgang mit ihren Wertsachen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017