Nachrichten

Dienstag, 7. Februar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Ein Leben für die Informatik – Prof. Günter Hotz wird Ehrenbürger Volleyballerinnen des TV Rohrbach mit doppeltem Titelgewinn Was ist beim Heizungstausch noch erlaubt?

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Einbrüche in Vereinsheime und Diebstähle aus Kraftfahrzeugen

Die Polizeiinspektion St. Ingbert geht davon aus, daß derzeit in St. Ingbert vermehrt Diebe unterwegs sind. Nach mehreren Einbrüchen in leerstehende Schulen,über die bereits berichtet wurde, kam es  an dem Wochenende vom 19.-22.07.2013 zu 2 Einbrüchen in Vereinsheime, 1 Einbruch ins Kulturhaus der Stadt St. Ingbert, mehreren Diebstählen aus verschlossenen und auch nicht verschlossenen Kraftfahrzeugen, sowie einigen Kennzeichendiebstählen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei darum, ihr in nächster Zeit vor allem während der Nachtzeit verdächtige Beobachtungen sofort mitzuteilen, aber auch um Hinweise zu folgenden Taten:
Am Montagmorgen, 22.07., brachen  Unbekannte ins Vereinsheim des TUS Rentrisch in der Sebastian-Kurtz-Straße in Rentrisch ein, entwendeten einen Flachbildschirm Philips und wurden um 03:30 Uhrbeim Abtransport in ihr Fluchtfahrzeug beobachtet.

In der Nacht von Sonntag auf Montag konnten Einbrecher zunächst eine massive Tür des Kulturhauses der Stadt St. Ingbert in der Annastraße aufhebeln,ließen dann aber von der weiteren Tatbegehung ab, weil sie wahrscheinlich gestört wurden.

Vermutlich die gleichen Täter verschafften sich in der gleichen Zeit auch gewaltsam Zutritt zum Vereinsheim des Tennisclubs Rentrisch im Rentrischer Weg, wo sie aber mangels Masse nichts entwendeten, sondern lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro anrichteten.

Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen scheiterte am massiven Schloß auch der Versuch,über einen rückwärtigen Eingang in ein Reisebüro in der Fußgängerzone, Einmündung Pfarrgasse, zu gelangen.

Bei Diebstählen aus teilweise verschlossenen, teilweise unverschlossenen Autos in den Straße Winnweg, Theodorstraße, Triftstraße wurden Navigationsgeräte, Brillen und andere Sachen entwendet.
Zu Diebstählen von Autokennzeichen kam es an Firmenfahrzeugen, die in der Oststraße und der Otto-Kaiser-Straße, also im Bereich des Gewerbegebiets Mitte „Schiffelland/Pottaschwald“ abgestellt waren.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023