Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 9 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Einkaufen in St. Ingbert lohnt sich immer

Heike Pfeiffer aus St. Ingbert gewann das erste iPad der Ingobert-App Aktion „Adventssamstag in St. Ingbert“ Dass sich einkaufen in St. Ingbert doppelt lohnt, hat am vergangenen Samstag die St. Ingberterin Heike Pfeiffer erfahren dürfen, denn sie war die erster Gewinnerin eines iPad

Der Verein Handel&Gewerbe hatte zu einer Aktion über die Ingobert-App aufgerufen. Die Teilnahme war denkbar einfach, gewinnen konnte jeder Nutzer der Ingobert-App, sofern er sich am Samstag in der St. Ingberter Innenstadt befand.

Die Nachricht entdeckte Heike Pfeiffer um 16:46 Uhr. Sie musste sich nur telefonisch melden und den Code durchgeben, den sie auf ihr Smartphone empfangen hatte. Am Mittwochabend wurde ihr der Gewinn vom ersten Vorsitzenden des Vereins Handel & Gewerbe St. Ingbert, Nico Ganster, überreicht. Eigentlich hatte das Los einen anderen Gewinner oder Gewinnerin ausgesucht, der oder die hat sich allerdings nicht innerhalb der vorgegebenen Stunde gemeldet, sodass ein weiterer Gewinner ausgelost wurde.

App-Nutzer sind anonym

„Wer gewonnen hat, wissen wir erst, wenn sich der Gewinner bei uns meldet, denn die Nutzer sind bei der Ingobert-App anonym“, so Nico Ganster. Lediglich Geschlecht, Alter und Postleitzahl sind bekannt. Aber wie wird dann der Gewinner ermittelt? „Ganz einfach. Jede App hat eine Nummer. Aus den App-Nummern, die an diesem Samstag in der St. Ingberter Innenstadt unterwegs waren, hat der Computer per Zufallsgenerator eine Nummer gezogen. An diese Nummer ging dann die Mitteilung“, erklärt der Pressesprecher von Handel & Gewerbe, Alexander Eich, das Prozedere.

Aktion geht weiter

Auch an den kommenden drei Adventsamstagen geht die Aktion „Adventssamstag in St. Ingbert“ weiter. Wie am ersten Adventsamstag werden auch an diesen Tagen jeweils ein iPad verlost. Teilnehmen kann jeder, der auf seinem Smartphone die Ingobert-App installiert hat, die Standorterkennung aktiviert und auf Nachrichten empfangen eingestellt hat, und natürlich an den Samstagen zwischen 7.00 und 15 Uhr in der Innenstadt unterwegs ist. Wer die App noch nicht auf seinem Smartphone hat, kann diese einfach über seinen App-Store unter „Ingobert“ suchen und kostenlos herunterladen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017