Nachrichten

Mittwoch, 20. November 2019 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 1 ℃ · Bürgerforum zur KlimaanpassungTheaterspaß für Kinder „Zinnober in der grauen Stadt“Helferfest der Rohrbacher Kahlenbergfreunde war gut besucht

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Einsatzmeldungen der Feuerwehr

Stromverteilerkasten brennt – Brandmeldeanlage der Albert-Weisgerber Grundschule löst aus – Unterstützung Rettungsdienst und Verkehrsunfall

Brand eines Stromverteilerkasten

Am frühen Freitagmorgen, den 27. September 2019 wurde der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel gegen 04:40 Uhr aufgrund des Brandes in einem Kabelverteilerschrank alarmiert. Neben der Feuerwehr Kirkel wurde – aufgrund der zunächst nicht genau bestimmbaren Einsatzörtlichkeit – auch die Feuerwehr St. Ingbert alarmiert. Vor dem Hintergrund der örtlichen Zuständigkeit der Feuerwehr Kirkel, wurde der Einsatz absprachegemäß durch die Kräfte des Löschbezirks Kirkel-Neuhäusel übernommen.

An der Einsatzörtlichkeit, Ortsausgang Kirkel in Fahrtrichtung Rohrbach, stellten die Einsatzkräfte den brennenden Verteilerschrank gemäß der Mitteilung fest. Der Schrank wurde bis zur „stromlos-Schaltung“ kontrolliert abbrennen gelassen und danach abgelöscht.

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Schule

Am Freitagmittag, 27.09.2019, löste um 13:18 Uhr die Brandmeldeanlage der Albert-Weisgerber Grundschule in St. Ingbert aus. Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert, die per Sirene alarmiert wurde, rückte an. Die Auslösung wurde durch Kochdampf aus einer Mikrowelle ausgelöst. Nach der Kontrolle durch die Feuerwehr konnten die evakuierten Schüler wieder zum Essen zurückkehren.

Unterstützung Rettungsdienst und Verkehrsunfall

Während des Einsatzes an der Schule, erfolgte ein weiterer Einsatz um 13:31 Uhr für die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert-Mitte und Rohrbach. Der Rettungsdienst forderte die Drehleiter und Einsatzpersonal zur Rettung einer Person nach Rohrbach in die Ebertstraße an. Die Feuerwehrleute retteten den Patienten aus dem 2. Obergeschoss mit der Drehleiter und übergaben diese an den Rettungsdienst. Während der Maßnahmen kollidierten an einer Kreuzung – Tummelplatzstraße und Ebertstraße – ca. 100 m von der Unfallstelle zwei PKW miteinander. Die Einsatzkräfte wurden hinzugerufen, um die Unfallstelle abzusichern und Erste Hilfe zu leisten. Da eine Unfallbeteiligte über Schmerzen klagte, versorgte der Notarzt die Frau bis ein weiterer Rettungswagen vor Ort eintraf. Im Anschluss übernahm die Polizei die Unfallstelle.

Text: Kai Dörner Feuerwehr Kirkel, Florian Jung Feuerwehr St. Ingbert

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019