Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 6 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Energieberater Saar 2015 – Fachkongress

Am 23. September kommen Architekten, Ingenieure, Schornsteinfeger und Handwerksmeister auf dem „Energieberater Saar 2015“ – Fachkongress ‚Energieeffizientes Bauen und Sanieren‘ in Saarbrücken zusammen.

Renommierte Fachleute aus ganz Deutschland vermitteln in zehn Beiträgen in kompakter Form aktuelles Wissen, das für die Berufspraxis des Energieberaters wichtig ist. Am Vormittag steht ein Fachforum zu nationalen förderrechtlichen und regulatorischen sowie energiepolitischen Rahmenbedingungen Themen im Vordergrund. Das zweite Fachforum am Mittag hat die Marktentwicklung energieeffizientes Bauen und Sanieren im Fokus. Um Energieberatung in der Praxis geht es im dritten Fachforum am Nachmittag. Kongressveranstalter sind der Gebäudeenergieberater Saarland e.V. und die saarländische Informations- und Beratungskampagne „Energieberatung Saar“, die vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr in Zusammenarbeit mit saarländischen Energieversorgern durchgeführt wird. Gastgeber und Kooperationspartner ist die IHK Saarland. Die Veranstaltung findet innerhalb der Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“ statt.

Der Kongress bietet eine einzigartige Plattform einerseits mit der Vermittlung von praxisorientiertem Wissen und andererseits Raum für den fachlichen Erfahrungsaustausch. „Der Energieberater ist ein kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen der Energieeffizienz und des Einsatzes erneuerbarer Energien. Als Experte auch in förderrechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen muss sich daher kontinuierlich fortbilden, um sich den immer neuen Anforderungen anzupassen“, informiert Ralph Schmidt, Vorsitzender des Vereins der Gebäudeenergieberater Saarland.

Zahlreiche Kooperationspartner unterstützen den Energieberatertag Saar 2015: die Architektenkammer des Saarlandes, die Ingenieurkammer des Saarlandes, die IHK Saarland, die saarländische Investitionskreditbank, die Landesinnung Saarland Sanitär-, Heizungs- und Klempnertechnik, das Saar-Lor-Lux Umweltzentrum sowie die Schornsteinfeger-Innung für das Saarland. Organisiert wird die Veranstaltung von der ARGE SOLAR.

Der Fachkongress wird sowohl von der Deutschen Energie-Agentur mit acht Unterrichtseinheiten als auch von der Architektenkammer des Saarlandes und der Ingenieurkammer des Saarlands mit ebenso acht Punkten als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Die Teilnahmegebühr beträgt 110 Euro pro Person/Teilnehmer (zzgl. MWSt.). Weitere Informationen bei Christine Kaiser, ARGE SOLAR e.V., Telefon 0681 / 99 88 4 – 222, E-Mail veranstaltung@argesolar-saar.​de​.

Die Veranstaltungsbroschüre steht zum Download auf www.argesolar-saar.de zur Verfügung.

 

PM: Sabine Ramge-Wein
Dipl.-Betriebswirtin (FH) / Arbeitsbereichsleiterin „A“ Kommunikation/PR/Umweltbildung​

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017