Nachrichten

Sonntag, 17. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle in der RohrbachhalleX-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter Handke

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Energieberatung vor dem Hauskauf

Wer ein Haus kauft, muss viel beachten. Der Kaufpreis, die Lage, das äußere
Erscheinungsbild und die Raumaufteilung müssen stimmen.

Bei der Kaufentscheidung sollen die Heizkosten auf jeden Fall mit einbezogen werden, rät Reinhard Schneeweiß, Architekt und Energieberater der Verbraucherzentrale. Manches Objekt macht einen guten Eindruck, doch die Energiekosten sind erheblich. Andere Objekte sind unsaniert und können über eine energetische Sanierung oder einen Umbau Neubauniveau erreichen.

Welche Faktoren beeinflussen den Energieverbrauch eines Hauses? Einmal ist es der so genannte U-Wert. Er ist ein Maß für den Wärmeverlust von Bauteilen wie der Wand, dem Dach oder der Fenster. Dieser U-Wert ist der Wand äußerlich nicht anzusehen.  Auch die Art und das Alter der Heizung sowie technische Details wie Pumpen und die Einbindung in den Heizkreislauf spielen eine Rolle.

Darüber hinaus macht die Energieeinsparverordnung dem neuen Hausbesitzer gewisse Vorgaben für den Austausch alter Heizkessel und die Dämmung der obersten Geschossdecke.

Seit dem 1. Mai 2014 ist bei Verkauf oder Neuvermietung dem Interessenten zumindest eine Kopie des Energieausweises vorzulegen. Anhand des Ausweises, Fotos und Plänen helfen  die Architekten und Ingenieure der Verbraucherzentrale bei der Beurteilung des energetischen und technischen Zustandes des Hauses. In einem persönlichen und unabhängigen Beratungsgespräch erklären sie, welche Faktoren und technischen Details für den Energieverbrauch eines Hauses wichtig sind.

In schwierigen Fällen gibt es auch die Möglichkeit, dass der Energieberater
sich das Haus vor Ort anschaut und entsprechende Empfehlungen für
energetische Sanierungsmaßnahmen gibt. Für die Beratung am Objekt müssen die Ratsuchenden einen Eigenanteil von 45 Euro bezahlen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

In St. Ingbert finden die Energieberatungen jeden ersten und dritten Montag im Monat im Rathaus, Am Markt 12, Zimmer 203 statt. Anmeldung unter 06894 /130 oder 0681 / 50089 15.

 

PM: Verbraucherzentrale

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017